Hilfe, Ex-Freundin will meine Katzen rausschmeißen. Was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nee, also sowas aber auch. Nur gut, dass es die Ex ist, sonst hätte ich dir spätestens an der Stelle geraten, dich von ihr zu trennen.....

.Wie auch immer...

Ich bin zwar nicht aus Berlin, hab aber mal für dich gesucht :

http://www.katzenpension-tragert.de/

http://www.katzenpension-koehnen.de/preisliste.html

http://www.josis-tierpension.de/

http://www.pension-kuschel.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manfi222
03.10.2016, 10:53

Vielen vielen Dank.

1

Hallo, ich verstehe deine Sorge um deine Katzen. Die Katzen schlafen nicht mehr so lange, wie bei dir, weil sie sich bei deiner Exfreundin nicht wohlfühlen. Katzen sind sehr sensible Tiere, sie merken es ganz schnell, dass deine Ex die Katzen nicht mag.
Zu deinem Problem: In jeder Stadt gibt es Katzenpensionen und Katzenhotels. Du kannst dich auch mit dem Tierschutzverein in Berlin in Verbindung setzen, da bekommst du sicher einige Adressen. Auch Tierheime nehmen vorübergehend Tiere zur Pflege bzw. Versorgung auf. Vielleicht kannst du einen Freund bitten, die beiden Katzen im vorübergehenden Domizil abzugeben, da deine Ex Angst vor Katzen hat und es auch nicht gut mit deinen Tieren meint. Ich verstehe es überhaupt nicht, daß manche Menschen keine Tiere mögen. Hoffentlich findest du bald einen geeigneten Platz. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alte Weisheit: Halte Dich weit fern von Menschen die keine Kinder oder Tiere mögen!

Setz die Tante vor die Tür, sich mal ne Woche um Katzen zu kümmern sollte ja nun nicht das Problem sein, vor allem wenn man dafür auch noch wohnen darf.

Und überhaupt, was ist das denn für eine Aussage "sie hat (plötzlich) Angst vor den Katzen???? Werden die nachts plötzlich zu grünen Aliens und fressen Ex-Freundinnen? Wobei, wäre für Dich ja grad eigentlich hilfreich im Moment...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe leider keine Stelle weil ich nicht in Berlin wohne, aber du solltest dir das nächste mal besser überlegen wem du deine Katze anvertraust und ob die Person überhaupt mit Katzen klar kommt. Denn das was deine ex da abziehen will ist ja wohl unterste Schublade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fordere deine Ex sofort auf, deine Wohnung zu verlassen. Und bitte einen Nachbarn, sich in der Zeit um die Katzen zu kümmern. Mann die Alte wäre für mich sowas von gestorben.........................................Oder die Ex gibt die Katzen in einer Tierpension ab. Wird es in Berlin bestimmt einige geben. Und wenn ich wieder zu Hause wäre, würde die Tante sofort fliegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.tierarzt-lichtenberg.de/vermittlung.html

Telefon-Nr. und Erreichbarkeit auf der Seite.

Frau Dr. vet. Weiland hat auch eine Katzenpension. Und ich halte ganz große Stücke von dieser tollen TÄ.
(Ich habe meine Zweitkatze aus ihrer Vermittlung).

Ansonsten:  Schmeiß deine Ex raus oder bitte einen Freund, das schon mal zu tun und zwar zeitnah. Das wäre das beste, was du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz ehrlich? Warum lässt du deine Ex bei dir wohnen?? Vor allem wenn sie so nen sch*** vor hat?

Ich würde an deiner Stelle einen Freund fragen ob er mal vorbei schauen kann und die Katzen ggf mitnimmt. Und gleichzeitig würde ich ihn bitten die Alte aus der Wohnung zu werfen! Den sowas geht gar nicht! Obwohl ich deine Ex nicht kenne, würde ich ihr am liebsten an den Hals springen wenn ich sowas höre! (Sprichwörtlich gemeint!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum zweiten mal die Katzen bleiben doch bei Dir oder nicht???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
03.10.2016, 10:41

Stell dir vor du bist nicht daheim und jemand droht deine Möbel rauszuwerfen. Dann kannst du deine Möbel nach deiner Rückkehr evtl. im Garten oder auf der Straße einsammeln - sofern noch was davon übrig ist.

So - und jetzt ersetze »Möbel« durch »Katzen«. Gefällt dir die Idee?

1
Kommentar von Manfi222
03.10.2016, 10:56

Ja natürlich. Ich liebe die Katzen. Aber ich muss sie jetzt vor der ex schützen und ihnen für eine Woche eine Bleibe organisieren. Wenn ich zurück bin hole ich sie zurück.
Habe auch schon nützliche Antworten hier bekommen. Danke an alle

3

Freundin gegen zusätzliche Katze(n) eintauschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch massig Katzenpensionen in Berlin. Google einfach mal, welche in eurer Nähe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
03.10.2016, 10:41

Bleibt die Frage: Wer bringt die Katzen dann da hin? Wer bezahlt das im Voraus?

1

Was möchtest Du wissen?