Hilfe entzündetes Ohrpiercing?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das übliche: nicht anfassen, maximal 2 x täglich desinfizieren und nicht die ganze Zeit dran denken- hab einen Helix in der Mitte vom Ohr der fast 2 Jahre rumgemuckt hat. Ist der Schmuck lang genug? Ansonsten hilft auch kühlen. Wenn Salzwasserspülen, kühlen und 2x desinfizieren nicht hilft, würde ich wirklich in spätestens 3-4 Tagen zum Piercer. Aber ganz wichtig ist einfach, nicht daran rumzuspielen und nicht die ganze Zeit daran zu denken - ich weiß das fällt schwer aber es hilft wirklich, hatte schon so Probleme mit meinen beiden Helix-Piercings und war nie beim Piercer, noch musste ich jemals Tyrosur nehmen 😊

Nimm es nicht raus, sollte es wirklich entzündet sein, könnte sich die Entzündung verkapseln. Hol die Tyrosur aus der Apotheke. Hat bei mir Wunder bewirkt. Als Hausmittel kann ich dir Kamillentee empfehlen. Einfach das Ohr in angekühltem Tee habe, Tennis oder den kalten Beutel ans Ohr tupfen.

Geh am besten zum Piercer!:)

Das wollte ich jetzt noch vermeiden 

0

Hmm ich habe ein Bauchnabelpiercing und mein Piercer hat auch gemeint,ich sollte immer kommen wenn was ist. Ich würde an deiner stelle wenn es schlimmer wird zum Piercer und es ansehen lassen. Sonst würde ich vorerst desinfizieren mit Antiseptischen Spray🙈

0

Was möchtest Du wissen?