Hilfe! Durch Krankheit extrem abgenommen (Gewichtsprobleme) :-(

2 Antworten

Lass Deinem Körper die Zeit zur Erholung, der holt sich schon alles zurück, was er  braucht.

Falls es echt nicht anders geht, 'der Hunger kommt beim Essen' ;) Iss einfach drauf los und selbst wenn es ein paar Tage dauert wirst du auch irgendwann wieder essen wollen

Kann man ohne Zucker zunehmen?

Da ich in letzter Zeit extrem abgenommen habe und meine Eltern mit einer Klinik für Essgestörte und Magersüchtige drohen, habe ich beschlossen zuzunehmen. Allerdings so gesund wie möglich. Sprich: Ich habe nicht vor, jeden Tag Pizza und Burger in mich reinzustopfen. Genauso sieht es mit zucker aus. Ich liebe Süßigkeiten. Aber aufgrund meiner Diät habe ich gelernt, mich besser zu beherrschen und oft darauf zu verzichten. Dadurch habe ich viel weniger Pickel bekommen (aber auch, weil ich viel mehr Wasser trinke als vorher). Und nun zur Frage: Kann ich trotz Verzicht auf Süßigkeiten und Co. zunehmen? Wenn ja, durch welche Lebensmittel? Oder generell: Was sollte ich essen, um zuzunehmen? Und wie komme ich auf meinen täglchen Kalorienbedarf? Ich habe voll verlernt, normal zu essen. Ich kann jetzt schlecht einschätzen, was zu wenig, genug ider zu viel ist. Und ja, ich werde bald psychologische Hilfe bekommen. Muss mir in den Kommentaren jetzt nicht empfohlen werden.

...zur Frage

Kann man wirklich nichts gegen pcos und hirsutismus machen?

Meine Blutwerte sind gekommen und da stand unter anderem das ich Pcos habe Hirsutismus und so weiter werde ein foto hier einblenden ist es wirklich so das man gegen pcos nichts machen kann ich habe seit Jahren Gewichtsprobleme habe von 130 Kilo auf 83 abgenommen bei einer Größe von 170 doch sobald ich aufhöre aufzupassen nehme ich schlagartig zu habe fettige unreine Haut was ch davor nicht hatte meine Psyche ich am Ende habe nur schlechte Laune auf nichts Lust seit Wochen gehe ich nicht aus dem Haus ich weiß nicht ob ich mir das nur einbilden oder ist das wirklich eine Krankheit Hat jemand Erfahrung damit kann man wirklich nichts gegen pcos machen ?

...zur Frage

Soll ich noch zunehmen?

Hallo Leute,
Ich M/15 170cm 49kg(Vor der Grippe).Also ich habe in 4 Monaten stolze ca 7kg zugenommen aber dann kam leider die Grippe 😷 🤧 🤒 und die hat ca 2 Wochen gedauert, ich hatte in dieser Zeit auch die Appetitlosigkeit etc. Nach den 2 Wochen hab ich mich gewogen und wog einfach 44 kg also 5 kg abgenommen. Natürlich war ich sehr traurig aber jetz die Frage soll ich wieder anfangen zuzunehmen oder soll ich es einfach lassen weil ich ja noch wachse usw.
Also erst mit 18 wieder anfangen(nebenbei ich mach auch Krafttrainning(home) und Fußball).
Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Kann im krankheitsfall die Krankenkasse Kosten fürs Fitnesstudio übernehmen?

Ich meine jetzt nicht für Kurse sondern Den bereich Gerätetraining.Durch eine Krankheit habe ich stark abgenommen und muss was tun.

...zur Frage

Kann durch Krankheit auch die Entzugsblutung beeinflusst werden?

Ich weiß, dass die Regelblutung verkürzt, verschoben oder geschwächt werden kann, wenn man krank ist.

Ich bin seit einigen Tagen ziemlich krank und meine Entzugsblutung (da ich die Pille nehme) ist extrem schwach bis fast gar nicht da. Die letzten Male war alles noch normal.

Kann ich also davon ausgehen, dass die Blutung durch meine Krankheit so schwach ist, oder kann es auch andere Gründe haben?

...zur Frage

Können Wangen unterschiedlich abnehmen?

Ich habe schon eine frage gestellt zu meiner extrem großen wange (dort sind auch bilder wenn sich wer einen eindruck machen möchte)

als ich noch mehr gewogen hab hatte ich extrem dicke wangen aber gleich dick. jetzt wo ich etwas mehr als 10 kg abgenommen hab ist mein gesicht deutlich schmaler geworden jedoch ist nun eine seite viel dicker als die andere kann es sein das die eine hälfte schneller abnimmt? oder deutet das auf eine krankheit entzündung oder was auch immer hin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?