Hilfe! Dringend! Komme nicht weiter Bewerbung--

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

na was hast du denn davor gelernt?

Koch. Nicht abgeschlossen. .. D:

0
@TheNoir

Also ich wüde eben ncoh indem ABsatz schreiben, warum du glaubst, dass der Beruf des Verwaltungsfachangestellten gut zu dir passt. Also dass du gern organisierst, gut mit Zahlen umgehen kannst, strukturiert bist, zuverlässig bist, gerne auch am Computer arbeitest etc.

Aber das ganze solltest du natürlich nett verpacken... und begründen. Also z.B dass du in der Schule gut in Mahte warst, etc.

Informier dich doch, was in diesem Beruf besonders gebraucht wird und überleg dir dann, was du davon hast.

0
@LaraVergi

Ah und wenn es ein Landkreis ist, worauf dsich die Kreisverwaltung bezieht. ist vielleicht Behörde, besser als Betrieb oder Unternehmen.

0

Hmm... besser wäre es, wenn deine Anrede persönlich ist: Also sehr geehrte/r Frau/ Herr... das kommt einfach besser an.

Ich schreib statt Annonce immer Stellengesuch... kA ob das besser ist.

Insgesamt find ich's aber schon ok. Das Problem ist halt, das es ab "Heute ergreife ich die Initiative.." nicht mehr wie aus dem Mund eines 18-jährigen rüberkommt. Also leicht prollig. Aber sonst voll gut

Das Problem ist das es nirgendwo einen Hinweis darauf gibt wen ich Anschreiben soll. Weder auf der Seite der KV noch in der Anzeige beim Arbeitsamt.

0
@TheNoir

Dann bleibst du entweder bei deiner allgemeinen Anrede, oder du könntest auch in dem Unternehmen anrufen und fragen, an wen du eine Berbung schicken kannst. Meist kann dir dann eine Sektretärin schnell sagen, an wen du adressieren sollst.

0

Was möchtest Du wissen?