Hilfe! Dringend Aufzeichnung der ARD gesucht! Eklat bei Anne Will

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habs mir mal angeguckt, kann dir leider aber auch kein ganzes Video schicken. Ähnliche Argumente findest du aber immer wieder bei den Eurokritikern wieder. Insbesondere ist hier Prof. Wilhelm Hankel vorzuheben.

Eine gute Diskussion ist folgende: Maischberger 17.05.11 Eurobetrug 1 von 5

Natürlich alle 5 Teile;)

Aber auch Bernd Lucke und Dirk müller sind anerkannte "Spezialisten", die auch zusammen einmal bei Maybrit illner diskutiert haben;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HSVGuitarMaster 27.08.2013, 13:45

Kannst mich aber auch sonst fragen, ich behaupte mal, dass ich auch ein wenig Ahnung habe :D

0

In Deutschland findet ja keine Zensur statt. Deshalb findest Du auf mancher Seite manches mit PC und so beschäftigten Magazins online die Anleitung wie Du Dir einen freien Proxy einrichten kannst. Schon siehst Du auf youtube so manche Dokumentation die ohne nicht mehr angezeigt wird. Womit dann auch die Glaubwürdigkeit meines ersten Satzes dargestellt wurde.

Zu der Partei kann ich Dir aus eigener Erfahrung berichten dass sie hier in Karlsruhe Rechtsradikale suchte während ihrer Zulassungs-Unterschriftenaktion. Selbstverständlich steht dieses Ansinnen nicht im nicht vorhandenen Wahlprogramm und wird auch geleugnet offiziell. Warum dann viele Städte genau über dieses Verhalten berichten mag verstehen wer will.

Ach ja: Wenn Du Dich relativ neutral informieren willst möchte ich Dir das Archiv des Deutschlandfunk empfehlen. Die meisten Beiträge kannst Du dann auch gleich als Podcast nutzen wo Du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seestern271 28.08.2013, 17:09

Ich danke dir herzlich für die hilfreichen Hinweise. Da ich in diesem Forum keine politische Diskussion los treten will ( und darf ), nur in aller Kürze. Ich bin es gleichermaßen entsetzt und erstaunt über die Aussage, die AfD werbe bei den Rechten um Stimmen. Im Aufnahmeantrag dieser Partei muss man verbindlich erklären, nie einer rechten Gruppierung angehört zu haben. Ansonsten wird eine Mitgliedschaft abgelehnt. Mfg. vom Seestern

0
dawala 28.08.2013, 17:55
@Seestern271

Ja. Davon gehe ich aus. Ich erlebte in Karlsruhe als sie um Unterschriften zur Wahl warben dass Passanten welche auf Ausländer schimpften zunächst fragten ob sie in einer solchen Partei seien oder nicht. Wenn nicht schloss sich die Frage an ob sie nicht auch dafür seien gegen diese Überfremdung endlich vorzugehen. In der Regel wurde dann nur noch geflüstert.

Natürlich sind gehörte Gespräche, auch wenn sie von vielen Menschen als solche geführt wahrgenommen und bezeugt werden, nicht mit Fakten vergleichbar.

Ich persönlich verteidige die Meinungsfreiheit auch massiv. Mir reichen auch absolut nicht persönliche Eindrücke. Allerdings verweisen vielfältige und unterschiedliche Beiträge des Deutschlandfunk auch in diese Richtung. Welche mich dann erst veranlassten zu versuchen diese Partei im persönlichen Kontakt näher kennen lernen zu wollen. Ich bedaure sehr mein Erleben denn ich wünsche tatsächlich allen Gegnern des Euro, vor allen Dingen allen Kritikern des Umgangs mit dieser Währung eine gut hörbare politische Vertretung.

0

Ich kann keinen "Eklat" in dem Beitrag erkennen. Normaler Anne-Will-Polittalk wie jeden Sonntag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seestern271 27.08.2013, 00:02

Natürlich hast du Recht. Auch ich finde keinen Eklat. Aber der Beitrag wurde nun mal so bezeichnet und wurde von mir auch nur zur Orientierung erwähnt ;o)

1

Was möchtest Du wissen?