HILFE! die WOW sucht haltet mich auf?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich spiele seit 10 Jahren WoW und habe auch einige Zeit lang recht exzessiv gespielt.

Zum Ersten ist es schon mal sehr gut, das du gemerkt hast, das da etwas gewaltig schief läuft in deinem Leben. Zum Zweiten ist es noch besser, das du etwas ändern willst.

Nun sind mehrere Schritte zu bedenken:

Schritt 1:
Überleg dir genau, warum du WoW spielst. Du sagst, ingame hast du keine Freunde, trotzdem solltest du dir überlegen, ob nicht vielleicht deine Gilde, deine PvP-Kumpels oder ähnliches mit ein Grund ist, warum du so viel zockst. Desweiteren solltest du darüber nachdenken, ob vielleicht Langeweile oder Weltflucht ein Grund ist. Wichtig ist, hier ehrlich zu sein.

Schritt 2:
Setz dir Zeiten, zu denen du spielen möchtest/darfst und Zeiten, zu
denen das Spiel absolut tabu ist. Mach einen komplett WoW-freien Tag die Woche und einen (vielleicht den Samstag), wo es etwas mehr sein darf. Unter der Woche sollten es pro Tag nie mehr als 4 Stunden sein. Versuche dich daran zu halten.

Der innere Schweinehund und die Macht der Gewohnheit sind jedoch sehr miese Gegner. Man kann es ohne Hilfe schaffen, aber das ist echt ein Krampf (und Kampf).

Also hol dir am Besten Verstärkung:

Schritt 3:
Richte dir einen Timer ein, der dich 30 Minuten vor Spielende das erste Mal erinnert und zum Spielzeitende noch einmal. Halte dich dann auch dran und logge für den Tag aus.

Schritt 4:
Achte darauf, nicht in andere Süchte am PC zu rutschen (Youtube, Foren, chatten). Du solltest dir ein Hobby suchen, wo du den PC am Besten gar nicht oder möglichst wenig für brauchst.

Achtung: Das es mal zu Rückschlägen kommt ist normal. Nicht davon depremieren lassen und weiter machen!

Wenn alles nichts fruchtet bleibt nichts als die komplette Sperrung des Accounts über den Support wegen Sucht.

Viele Grüße!

Chazsmyr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, nachdem Du es schon einsiehst, dass in deinem Leben einiges falsch läuft, machst Du jetzt den richtigen ersten Schritt. Dazu schon mal Glückwunsch!

Ich würde Dir wirklich raten professionelle Suchthilfe in Anspruch zu nehmen. Das geht auch anonym per Telefon zum Beispiel hier (gibt aber auch andere):

Computerspielsucht-Hotline der Uni-Klinik Mainz
Montag bis Freitag 12.00 - 17.00 Uhr
Tel: 06131 - 17 60 64

Natürlich kannst Du Dich auch zum Beispiel einem Lehrer anvertrauen.
Auf jeden Fall such Dir professionelle Hilfe... und vergiss das Mädel erstmal. Du bist jetzt wichtiger! Außerdem ist Sie vergeben und man stiehlt dem anderen einfach nicht die Braut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich mich über ein Spiel aufrege, denke ich mir immer "Alter das ist nur ein Spiel, beruhig dich wieder.... nur ein Spiel.... Ich mach mir nur unnötig Stress" Ich beruhige ich mich so jedes mal. Ich weiß nicht ob das auch bei so einer Sucht helfen kann, aber denk dir jetzt jedes mal wenn du das Spiel starten möchtest, dass du nur kostbare Zeit vergeudest, das Leben verpasst und dir durch die fehlenden sozialen Kontakte das Leben zu Hölle machst. Wenn dir langweilig ist, versuch erst garnicht daran zu denken WOW zu zocken. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist aber such dir ein neues Hobby das dir Spaß macht. Am besten eins das dich weiterbringt im Leben und kein so großes Suchtpotential hat. Ich zum Beispiel baue Webseiten (Nischenseiten) wenn ich mal Zeit hab, weil die mir nebenbei Geld einbringen. Somit mach ich zum Beispiel was sinnvolles. Wenn du trotzdem nicht widerstehen kannst zu zocken, dann versuch wenigstens weniger Stunden am Tag zu zocken. Ich weiß das fällt einem schwer, aber widerstehe der Sucht. Nur DU kannst dir selber helfen. Du musst es wirklich selber wollen, dann schaffst du es auch.

Junge mach dir das Leben nicht mit so ner kindische Sch***e kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach.

Ich hab das auch jahre gespielt und hab soviel zeit damit vergeudet.

Hab mitm sport angefangen und bin unter leute und siehe da mein leben hat aufeinmal richtig spaß gemacht.

Dieses dauerzocken ist einfach vergeudete lebenszeit.

Letztlich ist die einzige heilung wenn du deinen schweinehund überwindest und den ollen kasten einfach auslässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.sie ist nicht deine liebste, du hast dich nicht für sie interessiert ,so lass sie und ihren Freund in Ruhe !!! 2.schmeiß alle spiele weg ! Sofort!!!Auch Computer wenn nötig! Denn du lebst gar nicht mehr.du bist wie ein Mensch welcher einfach nur verdummt wie ein Roboter irgend ein sche** Spiel spielt 3.ändere dein leben! _ -geh zur Schule -geh raus an der frischen Luft spazieren -finde einen Lebenssinn -suche dir Hobbys wie Fußball,Tennis,schwimmen oder einfach nur lesen und zeichnen -ändere dich selbst ,fang an eine Seele zu bekommen die lebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh den stecker bei deinem pc, lösch das spiel von deinem desktop und geh raus an die welt du verpasst was. Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mannvommann
27.01.2016, 00:51

Ich danke dir für die Mut :) bist du vielleicht W

0
Kommentar von thealex29
27.01.2016, 01:09

Was meinst du mit W?

0
Kommentar von thealex29
27.01.2016, 14:57

Aso ja dann W^^

0

Schmeiß die Daddelkiste aus dem Fenster, nimm eine Dusche und zieh Dich schick an. Mit etwas Aufmersamkeit und Geduld wird sich sicher ein nettes Mädel finden lassen, ohne gleich in den Puff zu rennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösch das drecks Game einfach mir ging es genauso mit cod mw3 ich habe es verkauft und seitdem zocke ich sowas gar  nicht mehr und schreib mit deiner "großen liebe" Treff sie und so dann kommt eins zum anderen außer sie hat kein Bock mehr auf dich und du musst dir eine neue Suche. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du schaffst es nur, wenn du alle deine freunde in wow ausblendest. Du hast ab heute nichts mehr mit ihnen zu tun. Du wirst morgen in der Schule den Tag analysieren und dir neue Ziele setzten.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mannvommann
27.01.2016, 00:49

Ich habe keine freunde in wow :)

0

Was möchtest Du wissen?