Hilfe die Fliegensaison!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fliegendecken auf der Weide ... Wallache? Dann vergiss es. Die zernagen die mit einem einzigen Zug. Ein Ratsch und das Ende der Fliegendecke ist gekommen.

Bei Fliegensprays ist wichtig, dass man sie wechselt, denn auch die Fliegen gewöhnen sich. Jede Saison ein neues geht oft, aber manchmal muss man auch während der Saison wechseln. Wenn man Lagerplatz hat, lohnen sich trotzdem die großen Kanister. Für die Weide bringen die jedoch nichts, da sie immer nur wenige Stunden Schutz bieten.

Ich habe zum Reiten eine Fliegendecke und im Stall (Aktivstall) ist mein Pferd nackig. Allerdings habe ich im letzten Sommer, als unsere noch nicht eingezogen waren, im Aktivstall beobachtet, dass die Pferde bevorzugt ab abends um 18.00 raus auf die Weide gingen, weil sich dann die Fliegenplage wieder legte. Wenn grade viele Fliegen unterwegs waren, hielten sie sich lieber im Stallbereich auf.

Hallo,

ich benutze immer das Fliegenspray von Effol. Wir haben es aus einem Raiffeisen Markt. Meine Pflegestute (Haflinger) ist total empfindlich. Wenn sie eine Fliege nur hört,fängt sie an um sich zu treten. Das nervt vorallem beim reiten. Voher hatten wir immer von der Marke DERBY Fliegenspray doch nacch 10 Minuten kamen die Bremsen wieder. Dann haben wir "Bremsenblocker" von Effol gekauft. Das ist zwar etwas teurer,ist aber nach meiner Erfahrung seeehr gut. Sogar,wenn das Pferd leicht schwitzt. Aber dann benutze ich es meistens nach dem reiten nochmal,da die Stute immer auf der Weide stehen kann (wenn sie will). Ich habe gerade mal geschaut,das Fliegenspray gibts sogar bei amazon.de.

So sieht es aus: http://www.effol.de/produktuebersicht.php?p=310&s=&g=

Ich bin eher gegen Decken,ich finde,wenn es 30°C im Schatten sind,brauch man dem Pferd nicht auch noch eine Fliegendecke drauftun. Unter den Meisten kann die Haut nicht richtig atmen!

LG

Erstmal danke für euere schnellen Antworten! Also wir haben nur Stuten auf der Koppel, keine Wallache! Also ihr meint, Fliegendecken wären nicht optimal? Gestern da gab es aber schon so kleine Mücken die sie die ganze Zeit geplagt haben und meine Stute ist wie schon gesagt sehr empfindlich... Und wir sind hier in einer echt Fliegenreichen Gegend. Doch was auser einer Fliegendecke wäre eine alternative? Ein bischen Fliegenspray rauf machen ist ja okay. Doch ich glaube, wenn davon zu viel wäre das nicht mehr so gesund, da sind ja meistens viel Chemikalien drinne...

Jegliche chemikalien gegen diese biester kannst du dir sparen....wenn sie die mücken wirkungsvoll abhalten sollten dann ist es sicher auch ncith wirklich gesund für dein pferd. fliegendecken tun in der regel nciht direkt vor stiechen schützen sondern erschweren es den biestern sich am pferd fest zu halten....am besten ist wohl eine fliegen decke die ziehmlich engmaschig ist und einen etwas härteres material hat....aber ich halte nciht viel von den dingern

Wellcare bekommst Du vom TA - das hilft wirklich und hält auch sofern es nicht regnet.

Fliegendecke für rund um die Uhr - das würde ich nicht machen. Die Lotion reicht.

Was möchtest Du wissen?