Hilfe! Buddeln bei Kaninchen!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich habe das gras abgestochen, ausgehoben, also wie rollrasen und hab kaninchendraht in den boden gelegt.danach wieder das gras drüber. somit können sie keine wirklichen löcher buddeln, und vor allem können sie nicht abhauen....

Schnupperer 12.10.2010, 16:11

Ja, auch ne gute Idee, kompatibel mit unserer Methode :-) Hat Vattern am Samstag auch wieder mal was zu tun g

0

Hallo, ich habe auch schon viele Kaninchen gehabt, meist Böckchen, jetzt das dritte Mal ein Pärchen. Das Weibchen buddelt auch "wie jeck", aber hauptsächlich im Stall, der normalen Erdboden hat. Das haben wir jetzt unterbunden, indem wir Gitter (diese Auslaufgitter für Kaninchen) in den Boden gelegt haben und Erde drüber. Jetzt buddelt sie zwar immer noch, aber nur so weit, wie die Gitter es zulassen. Meine Tochter, Tierarzt- und Tierheimpraktikantin, meint, das würde aufhören, wenn man das Weibchen kastriert, denn es wäre ein Nestbautrieb, und den hätten sie nicht mehr, wenn man die Weiber kastriert. Aber das ist mir nicht so recht, denn ein Tier operieren und in dieser Form "verstümmeln", um ihm das Buddeln abzugewöhnen ... ich weiß nicht. Ist zudem ja auch nicht billig, das Kastrieren. Aber aufhören wird sie es so nicht ... Für uns ein Grund, nach diesen Kaninchen eine Meerschweinhorde anzuschaffen, die sind zwar nicht so toll wie Kaninchen, aber sie buddeln nicht ;-) Success!

Dagegen machen kannst du nichts. Das liegt in der Natur. Buddelkiste größer machen und evtl anderes Streu / Sand rein. Es gibt auch Buddelnetze. Die spannt man auf den Boden, so dass ein Budeln nicht mehr mglich ist (Zoogeschäft). Allerdings find ich das persönlich nicht so toll.

Sind halt Tiere!

Hallo Joscheljo,

buddeln ist etwas ganz natürliches bei Kaninchen. Man kann es nicht abstellen und es gehört einfach dazu. Du solltest eine externe Buddelkiste aufstellen (gibt doch diese Sandmuscheln für Kinder). Dort füllst du Sand und Erde hinein (kein Vogelsand). Hoffen wir dass dies das Buddeln mindert.

Die Löcher an sich sollten immer wieder verschüttet werden sobald du davon etwas siehst. Wie gesagt können Kaninchen sehr weit graben und vielleicht eines Tages beim Nachbarn sitzen.

Lg, HasenMama87

Wie du schon schreibst: Das ist halt so bei Kaninchen, insofern wirst du da wohl nur Tipps der Art: "Betoniere halt den Garten" oder "Wenn man dem Kaninchen die Vorderläufe abtrennt, buddelt es nicht mehr" bekommen. Oder von mir: Kauf dir Nacktschnecken als Haustiere, die buddeln garantiert nicht. ;-)

Gruß Ragnar

wer sich die tiere ins haus holt muss wissen was man sich da >antut<...haben sich deine eltern nicht vorher informiert? das sind keine hunde denen man was >beibringen< kann

Joscheljo 16.10.2010, 14:34

Das sind meine Tiere und dann muss ICH mich informieren! Hab ich auch! Ich wollte nur wissen, ob die vielleicht lieber im Sand(oder so) als im Dreck buddeln!

0

Naja.. mal ehrlich. Das weiß man doch vorher! Und vor allem Deinen Eltern hätte das klar sein müssen!

2 Möglichkeiten

  1. Löcher dulden
  2. Ab in die Pfanne
Joscheljo 12.10.2010, 16:07

Das weiß ich ja auch! Aber willst du deinen GANZEN Rasen voller Löcher haben?

0
Tiefkuehlpizza 12.10.2010, 17:17
@Joscheljo

Naja.. also ich nehme das gerne in Kauf für meine Zwerge. Aber wie wäre es mit einem abgesicherten Gehege mit anständigem Buddelboden, wie z.B. Maurersand. Die Zwergekönnen sich auf der Wiese ja theoretisch auch aus dem Gehege rausbuddeln.

0

rede mit dem Muckilein , das wird sicher helfen

Was möchtest Du wissen?