Hilfe Buchung in Buchhaltung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt darauf an und da kommt jetzt eine Zweifelsfrage nach der nächsten... Da kannst Du nur einen Steuerberater beauftragen.

Es fängt damit an: Wird an dieser Stelle wieder etwas errichtet? Wenn ja was?

Dann kann der Aufwand zu den Herstellungskosten dieses neuen Wirtschaftsgut gehören.

Bereits beim Wintergarten ist die Frage ob der ein eigenständiges Wirtschaftsgut war oder ob der aus welchen Gründen auch immer in den AK/HK (ggf. nachträglich) für das Gebäude aufgegangen ist.

Ist das Hotel gepachtet sieht es wieder anders aus.

Aufwendungen die jetzt irgendwie mit dem Abriss zu tun haben und auch mit dem was da passieren soll, können den Wert des Grundstücks erhöhen. Also keine steuerliche Auswirkung. Können als eigenständiges Wirtschaftsgut abgeschrieben werden oder sich sofort als Betriebsausgaben auswirken.

Also wirklich eine Frage für den Fachmann. Relativ sicher, dass das eine Sache wird, wo man sich vielleicht sogar im Rahmen einer Betriebsprüfung mit dem Finanzamt verständigen wird.

Also sollte auch bevor der Abriss vorgenommen wird die Beratung erfolgen. Danach kann man nur die Bilanz aufstellen, wie es gemacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wurde der Wintergarten (bei der Erstellung) unter  "Anlage und Bau" gebucht, von daher bietet es sich ja wohl an, dass der Abriss genauso verbucht wird... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?