Kann ich unter 25 Jahren von zu Hause ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hätte da ne ganz einfache Lösung:

Geh arbeiten - verdiene deine eigene Kohle

Somit bist du auch nicht aufs Amt und deren Entscheidungen angewiesen.

Kommentar von timo1211
04.03.2016, 11:05

Besser hätte ich es auch nicht formulieren können

1
Kommentar von Vyled
04.03.2016, 11:15

So sieht es aus. 

Geh arbeiten, verdien dein eigenes Geld und sei nicht abhängig von anderen.

1

Für einen Umzug in eine andere Stadt brauchst du eine trifftige Begründung. Ein Grund wäre, wenn du einen Job in der neuen Stadt gefunden hast.. Da du aber "nur" zu deinem Freund ziehen willst, wird das JobCenter das nicht finanzieren.

Wenn du den Umzug aus eigenen Mitteln finanzieren kannst, dann kannst du natürlich auch zu deinem Freund ziehen.

Die Frage ist aber, ob das JobCenter am neuen Wohnort die Zahlungen für dich aufnehmen wird.

Von daher wäre es tatsächlich das Einfachste, du suchst dir einen Job in der neuen Stadt. Dann kannst du das halten wie du willst.

Grundsätzlich darfst du umziehen wie du willst.

Allerdings gibs da Probleme wenn du Arbeitslosengeld beziehst, da du dann nur Umziehen darfst, wenn dort aussicht auf einen Job oder ähnliches besteht und nicht aus Grund zur Liebe.

Außerdem werden die sagen, das du ja die Möglichkeit bei deinen Eltern hast und daher noch einen Starken Grund haben, warum du nicht umziehen bräuchtest.

Am besten suchst du dir einen Job der bei Ihm in der Nähe ist, so das du dann dort hinziehst und dort arbeitest.

Was möchtest Du wissen?