Hilfe, Blähbauch - wie weg!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schätze Unverträglichkeit (sowas kann plötzlicher kommen als man denkt)

Mach mal ein Unverträglichkeitstest beim Arzt, der wird dir nach paar Tagen genau sagen können, was du nicht verträgst (z.B. Gluten, Kasein, Vollei, bestimmte Gemüse oder Obst Sorten usw.)

Hast du Krämpfe oder so was?

Was gut hilft ist Wärmflasche drauflegen, Getränke mir Kohlensäure mal weglassen, und ein bisschen darauf zu achten was du so isst und wie du darauf reagierst. Denn das ist der einzige Punkt, an dem man anknüpfen kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns so schlimm ist, nimm Abführmittel. Wenns nicht nach einem mal besser wird, geh zum arzt, nicht nochmal nehmen! Auf dauer tun solche Medikamente nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach' Dir einen schön kräftigen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, ein paar Süßstoff rein, damit es etwas schmeckt und trink das am Tag ein paar Mal. Das hilft, weil die enthaltenen Kräuter verdauungsregulierend und -beruhigend wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du musst wegen nem Blähbauch nicht zum Arzt. Außer du möchtest das aber das nimmst du ganz sicher wieder ab! 

Und wie lange hattest du keinen Stuhlgang mehr? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?