Hilfe! Bitte, Latein-Frage ist eig. zieml. allgemein..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst den Hauptsatz übersetzen:

Prädikat: erat

Subjekt: Plebs (femininum!)

Ergänzung (hier: Adjektiv): inimica.

Dativobjekt (wem?) Tarquinio (dem König) Tarquinius

Das ist der "Satzrahmen".

Die Plebs war Tarquinius feindlich (gesinnt).

Die beiden PPP cogita und prohibita kannst Du zum Beispiel kausal übersetzen:

Aber "cogita" ist mir als PPP unbekannt. "Coacta" wäre sinnvoller ( =gezwungen)

Dann würde es heißen:

Weil die Plebs zu großen (schweren) Arbeiten gezwungen, von den öffentlichen Ämtern aber ferngehalten worden war, war sie Tarquinius feindlich gesinnt.

Sehr, sehr gute Antwort, DH!

0
@Westwind95

Herzlichen Dank! Aber liege ich mit der Vermutung über "cogita" richtig?

0

Danke für den Stern!

0

Du musst immer auf die Endungen schauen, wenn du die Endungen kannst weisst du welches Wort sich auf was bezieht und dann kommt es noch darauf an glaube ich was für ein Satz das ist z.b Relativsatz oder so...

danke :)

0

In der Regel kannst Du davon ausgehen, daß vorne das Subjekt steht (nicht immer), aber hinten steht immer das Prädikat. Und dann such einfach das Subjekt, indem Du die SP-Kongruenz suchst (Sg-Pl müssen übereinstimmen).

Die frage stell ich mir bei jeden laiteinischen Satz und hab auch meinen Lehrer gefragt und der meint er wüsste auch nicht wie man heraus finden soll in welche Reinfolge die Wörter gehören.

Was möchtest Du wissen?