Hilfe Bindehautzyste!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tut mir echt leid für dich, dass die blöde Bindehautzyste wieder gekommen ist. Alles an den Augen ist ultra unangenehm. Ich würde in dem Fall deiner Augenärztin vertrauen. Nochmal aufstechen ist immer noch der kleinere Akt als eine OP und vielleicht wird das Ding dann ja einsichtig und verschwindet auf Nimmer Wiedersehen. Hundert Prozent kann man diese Entwicklung aber einfach nicht vorhersehen. Ich finde halt, eine gemäßigte Behandlung ist immer erst einen oder zwei Versuche Wert. Wenn du sehr am Zögern bist, dann lass doch mal noch eine ganz andere Ärztin oder einen Arzt die Sache anschauen. Wobei du dann unter Umständen zwei widersprüchliche Meinungen hast und erst Recht nicht weißt was tun...was sagt denn dein Bauchgefühl?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ernst94
12.09.2013, 09:42

Hey, also jetzt 8 Monate später kann ich dazu nochmals Stellung nehmen für die, die sich damit evtl auch rumschlagen.

Ich habe die Bindehautzyste nicht nochmal aufstechen lassen sondern war in einer Augenklinik mit dem Plan die Zyste operieren zu lassen. Die Schwester bei der ich einen Termin bekommen habe, hatte selber das Problem und zwar auf beiden Augen O.o

Naja ich war im Februar dort und bekam den Termin 2 Monate später ich war völlig geschockt weil ich dachte solange halte ich das nicht aus. In diesen 2 Monaten ist die Zyste plötzlich verschwunden sie wurde kleiner und war mal ganz weg dann kam sie mal wieder aber jetzt bin ich schon ca ein halbes Jahr beschwerdenfrei... Warum weiß ich nicht? Ich kenne die Ursache nicht.

0

Was möchtest Du wissen?