Hilfe! Bin in ein Mädchen verliebt(und bin selbst eins)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Das sie Dir helfen möchte. Sie beantwortet Dir alles, wozu Du Fragen hast.

  2. Möglicherweise hat sie viel zu tun ? Es können 1000 Gründe existieren, wieso sie sich nicht meldet.

  3. Nein, das würde ich an deiner Stelle lassen. Und zwar aus folgenden Gründen: Das vergeht wieder, du bist mitten in der Pubertät, und da spielen die Hormone auch mal ein bisschen verrückt, und abgesehen davon, würde es sowieso nichts bringen, denn das ist eine erwachsene Frau !

mit "anderes" meint sie sicher, du kannst sie nach allem fragen, was dir probleme macht. sie stellt sich dir quasi als ansprechpartnerin zur verfügung. wenn du mutig genug bist, kannst du ihr schreiben, daß du nicht damit zurecht kommst, dich in sie verliebt zu haben. sie ist erwachsen genug, um mit so etwas umgehen zu können.

Meist verliebt man sich als Dame in eine maenl. Therpeuten. Aber vieleicht dentierst Du zum gleichen Geschlecht, ist auch nicht so schlimm, aber nur anders. Egal wie ob Mann od. Frau, der / die Patinent/in verliebt siche meist in diese Person, wenn diese nett, Jung , ggf. huebsch ist, so zwischen 20 und 30 ist ja das beste alten im Menscheleben... Duch die Vetreutheit , die Hilfe und Zuwendung wird verliebtheit, ob daraus Liebe wird ist offen. Aber da Du noch unter 16 , bzw. 18 bist es fuer die altere Person gefaehlich weil ein Abhaengikeitsverhaeltnis da ist, selbst wenn nichts war, ist es deshalb etwas schwierig fuer die altere Person, deshalb nehme ich an, dass deine Therapeutin nicht zurueckschreibt, auch nicht freundschaftlich.

Was möchtest Du wissen?