Hilfe Bewertung Arbeitszeugnis nach Eigenkündigung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zeugnisse kann man nur dann vernünftig bewerten, wenn man sie vollständig liest, also von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum. Insofern gebe ich @Everklever absolut Recht!

Trotzdem folgende Anmerkungen:

Wie es scheint, kennt sich der Verfasser des Zeugnisses nicht so sonderlich gut mit dem Schreiben von Zeugnissen aus, denn da ist einiges durcheinander geraten.

Mit seinen Leistungen waren wir stets zufrieden.

Diese Zusammenfassung gehört ans Ende der Leistungsbeurteilung. Die Formulierung entspricht einem "befriedigend", das scheint auch der Tenor des Zeugnisses zu sein, wobei die "Noten" m. E. teilweise etwas widersprüchlich sind. Außerdem fehlt mir eine Aussage zu Fachkenntnissen - da man deine Aufgaben ja nicht erkennen kann, weiß ich nicht, ob du überhaupt Fachkenntnisse hast und anwenden musst. Und ohne deine Aufgaben zu kennen, kann man nicht beurteilen, ob sonst noch etwas fehlt.

Das Verhalten von Herrn XXX gegenüber Kunden , Vorgesetzten und Kollegen war stets einwanfrei 

"Stets einwandfrei" bedeutet zwar "gut", aber leider ist hier die Reihenfolge nicht in Ordnung. Offensichtlich hattest du Probleme mit Vorgesetzten und Kollegen. Wenn dem nicht so war, muss die Reihenfolge Vorgesetzte - Kollegen - Kunden lauten!

Wir danken ihm für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn XXX beruflich und persöhnlich alles Gute und weiterhin den besten Erfolg.

Aber dass du gehst, bedauern sie mit keiner Silbe! ...und weinen dir damit keine Träne nach. "Weiterhin bester Erfolg" - bitte entschuldige, aber aus dem Zeugnis kann ich beim besten Willen nicht erkennen, dass du in diesem Job "besten Erfolg" hattest.

Stimmt das Ausstellungsdatum mit dem letzten Tag des Arbeitsverhältnisses überein?

Sind die Rechtschreibfehler Übertragungsfehler von dir oder hast sind die auch so im Zeugnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
01.07.2016, 14:06

Wie es scheint, kennt sich der Verfasser des Zeugnisses nicht so sonderlich gut mit dem Schreiben von Zeugnissen aus, denn da ist einiges durcheinander geraten.

Was, wie auch andere Punkte, ein Hinweis darauf sein könnte, dass hier ein selbst geschriebenes Zeugnis zum Vorab-Check eingestellt wurde.

1
  • Kopfzeile stimmt soweit
  • Firmenbeschreibung lasse ich Einfachhaltshalber weg
  • Tätigkeiten stimmen auch soweit

Nun zur Bewertung:

So geht das leider nicht:

Ein Zeugnis lässt sich seriös nur dann bewerten, wenn es (natürlich anonymisiert) komplett, Wort für Wort, von der Überschrift bis zum Datum (das mit dem Tag des Ausscheidens übereinstimmen sollte) vorliegt. Überall, aber auch überall, können Hinweise enthalten sein, die Einfluss auf die Benotung haben. Selbst (vermeintliche) Schreibfehler oder fehlende Satzzeichen gehören dazu.

In diesem Zeugnis fallen Widersprüche, fehlende Essentials (z. B. Fachkenntnisse) und Abweichungen von der üblichen Reihenfolge auf.

Wir danken ihm für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn XXX beruflich und persöhnlich alles Gute und weiterhin den besten Erfolg.

Das passt überhaupt nicht zum Tenor des restlichen Zeugnisses, denn dort wird dir eine allenfalls mittelmäßige Leistung bescheinigt. Probleme im sozialen Bereich gab es offenbar auch.

Bitte stell es noch einmal komplett ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
03.07.2016, 10:19

Bitte stell es noch einmal komplett ein.

Daran scheint der Fragesteller nicht interessiert zu sein...

2

Was möchtest Du wissen?