hilfe bekomme mein auto nicht zurück?

11 Antworten

Lass Dich vom Anwalt beraten.Dass kostet nicht viel.Frag aber vorher was es kostet.Mache Anwälte machen es kostenlos.Ich kann mir vorstellen dass es 50€ kostet.Eine Nachbarin hatte auch schon mal an einen Hochstapler ihr Auto verliehen und mußte es aus Luxenburg wiederkolen.

Wäre nett wenn Du nachher schreibst wie es ausgegangen ist.

Die werden deine Aussage aufnehmen und das Auto bzw. den Fahrer zur Fahndung ausschreiben. Da du glaubhaft machen kannst, dass du von einem Führerschein ausgehen konntest, wird da wohl kaum etwas passieren. Die Anzeige ist dann die Bestätigung, dass das ganze nicht mit deinem Einverständnis geschah. Der Typ wird aber mächtig Ärger kriegen.

das ist mir ja so ziemlich egal was er dann jetzt für ärger bekommt ich habe nur angst das ich jetzt noch ne strafe oder gar knast bekomme (wobei bin nicht vorbestraft aber noch ne geld strafe kann ich garnicht zahlen 

0
@kami30

warum solltest du in den knast kommen wenn er dir dein Auto weggenommen hat? kann es sein das er dich einfach immer nur ausgenutzt hat und noch ganz viel anderen mist gemacht hat?

1
@kami30

Das einzige, was man dir vorwerfen könnte, wäre fahren lassen ohne Führerschein. Da muss man dir aber Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachweisen. Das Argument mit dem Foto ist da nicht schlecht. Strafbar machst du dich evtl. jetzt, wo du weißt, dass er keinen Führerschein hat und du unternimmst nichts dagegen. Knast gibts jedenfalls nicht.

1
@Freak753

ja ;( er hat mich nach strich und faden belogen ich habe alles gemacht für ihn . liebe beziehung arbeit  usw alles lügen

0

Auf jeden Fall sofort zu Polizei wegen Unterschlagung anzeigen und natürlich auch zum Anwalt. Was mit der Fahrerlaubnis ist, dass ist sein Problem. Aber ein Führerschein also Foto naja.....

Viel Glück !

Auszahlung BG-Rente...Auswirkung auf Kindesunterhalt

Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage, die einen Bekannten betrifft. Also mein Bekannter hat 3 Kinder und ist von der Kindsmutter getrennt. Er erhält seit ca. 10 Jahren eine Unfallrente in Höhe 300 € pro Monat. Da sich im Laufe des letzten Jahres leider ein paar Rechnungen angehäuft haben (Auto etc.) hat er die Auszahlung der Rente beantragt. Er würde eine Auszahlung in Höhe von rund 65000 € erhalten, womit der seine Schulden locker abtragen könnte. Wie verhält sich dies denn nun bei der erneuten Berechnung es Kindesunterhalts? Wird die Auszahlung der Rente angerechnet und wenn ja, in welcher Höhe? Derzeit zahlt er den Mindestunterhalt für die Kinder, da sich sein Nettoeinkommen zwischen 1400 und 1800 € beläuft.

Ich hoffe mir kann jemand helfen denn der arme Kerl verzweifelt und ich kenne mich damit selbst nicht genug aus um ihm Ratschläge zu geben.

Ich danke Euch schonmal :)

...zur Frage

Auto gekauft und Verkäufer hat Mängel verschwiegen?

Guten Tag, Ich habe mir am 17.09.2015 ein kleines Auto gekauft. Vom Verkäufer habe ich per Whatsapp alle Informationen bekommen und auch eine Zusicherung, dass an dem Auto nichts gemacht werden muss. Beim Kauf habe ich zwei identische Kaufverträge mit genommen und jeder hat unterschrieben und jeder hat einen bekommen. In dem Vertrag steht, dass alle Vereinbarungen und Zustimmungen die getroffen wurden mit diesem Vertrag gültig sind. Das Auto ist die Zeit vom Kaufvertrag bis gestern sehr gut gefahren. Allerdings ist es seit ein paar Tagen so, dass das Auto sehr lange brauch um anzuspringen wenn es mal übernacht oder etwas länger rumgestanden hat. Ich vermute, dass an dem Auto etwas dran ist und der Verkäufer mich somit belogen hat. Denn ich habe den Verkäufer heute mal angeschrieben auf Whatsapp und gefragt wie alt die Batterie ist und er hat mir die Antwort gegeben "Februar 2015..." Das heißt da dürfte nichts dran sein. Als ich dem Verkäufer dann die Probleme mit dem Starten des Motors (wie oben erklärt) erzählt habe hat er es gelesen und mich Blockiert. Da war für mich schon klar das er etwas verheimlicht. Am Wochenende guckt ein bekannter, der von Beruf Kfz-Mechaniker ist, sich das Auto mal an... Meine Frage: Wenn etwas an dem Auto ist was der Verkäufer mir verheimlicht hat (da er mir versichert hat an dem Auto sei nichts), was kann ich machen? Ich weiß von meinem BWL Unterricht, dass wenn der Verkäufer dem Käufer zu sichert, dass an dem Auto nichts ist und nach 1Woche doch etwas dran isr, dass der Verkäufer dann die Reparatur bezahlen muss oder dem Käufer das Geld wieder geben muss und das Auto zurück nehmen...

Danke im Voraus für die Hilfe

...zur Frage

Der Autoverkäufer (Privat) hat mich belogen. Hab ich Recht auf einen Rechtsanwalt?

Ich habe einen Wagen der nur manchmal anspringt und manchmal mitten auf dem Weg wenn ich aufs Gaspedal trete nicht geht ! Als der Verkäufer zu mir kam und sich das Auto angeschaut hat hat das Auto beim ersten Versuch funktioniert (Was natürlich nur ein Zufall war) Am nächsten Tag sprang der Wagen zwar an aber mitten auf der Fahrt ging das Auto nicht weiter. Ich hätte sterben können ! Das habe ich dem Fischkopf auch beschrieben. Der Tüv dies und das war alles neu und er hatte auf dem Kaufvertrag nochmals schriftlich angegeben das das Auto keine Mängeln hat.

Zudem habe ich erfahren das er eines Autohaus hat und auf dem Serviceheft warn nur Stempeln aus seiner eigener Werkstatt hat ! Ich denke das er alles verfälscht hat ! Er hat gemeint das es ein kleiner Ruckler gewesen wär. Dann habe ich ihm gesagt : Okay wenn es nur ein kleiner Ruckler ist, dann haben sie ja eine eigene Werkstatt, beseitigen sie das !"

Ich habe ihn wieder angerufen und wir werden uns wieder treffen. Entweder machen wir den Kaufvertrag rückgängig oder er übernimmt die Werstattkosten ! Wenn nicht dann geh ich zu meinem Anwalt !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?