Hilfe beim Schuppen bekämpfen bitte!

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Anti-Schuppen-Shampoos helfen 100%
Anti-Schuppen-Shampoos helfen nicht 0%

6 Antworten

Hab in der jugend vieles ausprobiert aber nichts wollte helfen ausser ein mittel aus der apotheke was super teuer war und haarausfall bewirkte. Irgendwann hab ich eins von elvital ausprobiert. Dunkel blaue flasche mit m bisschen orange am deckel. Hat zwar ca. 3 wochen gedauert aber dann hats geholfen. Allerdings wenn ich mal ein anderes shampoo benutze kommt es wieder. Daher nehm ich nur noch das. Ganz ist es trotzdem nicht weg aber auf ein wirkliches minimum reduziert.head and shoulders hat mir nie geholfen!

Zwei verschiedene Arten von Schuppen

Sofern Ihre Kopfhaut keine weiteren Symptome wie Rötungen oder Verkrustungen aufweist, ist ein Besuch beim Arzt nicht notwendig. Es gibt zwei verschiedene Arten von Schuppen: Entweder ist Ihre Kopfhaut sehr trocken, beispielsweise durch häufiges Föhnen oder zu heißes Duschen, oder sie produziert zu viel Talg. Beim Prozess der natürlichen Hauterneuerung verklumpt dieser mit den abgestorbenen Hautzellen.

Natürliche Mittel gegen trockene Kopfhaut

Zwar gibt es im Supermarkt viele verschiedene Anti-Schuppen-Shampoos, doch häufig lassen sich Schuppen auch mit natürlichen Mitteln bekämpfen. Gegen trockene Kopfhaut hilft beispielsweise Quark oder Joghurt. Massieren Sie diesen in die Kopfhaut und spülen ihn nach einigen Minuten mit einem milden Naturshampoo wieder aus. Diese Methode sollte auch den Juckreiz mildern. Für die gleiche Behandlung eignet sich alternativ auch etwas lauwarmes Oliven- oder Sesamöl.

Schuppen bei zu fettiger Kopfhaut bekämpfen

Um Schuppen bei zu talgiger Kopfhaut zu bekämpfen, eignet sich als natürliches Hausmittel beispielsweise etwas Limonensaft, den Sie einfach bei der normalen Haarwäsche einsetzen. Auch eine Spülung aus gleichen Anteilen von Wasser und Essig kann helfen, wenn Sie trockene Schuppen natürlich bekämpfen wollen. Sie hilft ebenfalls gegen den Juckreiz.

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Haare übrigens regelmäßig kämmen, um für ausreichende Belüftung zu sorgen. Sollte sich Ihr Schuppenproblem nach einiger Zeit nicht bessern, bleibt im Zweifel doch nur der Griff zum normalen Anti-Schuppen-Shampoo – oder Sie fragen Ihren Hautarzt nach medizinischen Naturprodukten.

http://www.feelgreen.de/schuppen-mit-natuerlichen-mitteln-bekaempfen/id_55520454/index

Anti-Schuppen-Shampoos helfen

Ich nehme "Lygal"-Shampoo (rezeptfrei in Apotheken). Das hat man mir auch in der Uni-Klinik gegeben.

Anti-Schuppen-Shampoos helfen

Liebe Mausii20012,

zuerst einmal freuen wir uns natürlich sehr, dass du bereits Produkte von head&shoulders benutzt. :)

Wir nutzen die Gelegenheit einmal, um mit einem Mythos aufzuräumen. Generell kannst du dir deine Haare auch täglich waschen, wenn du dich damit wohl fühlst. Manche Leute glauben, dass ihre Haare schneller nachfetten, wenn sie sie täglich waschen. Das ist so nicht richtig. Wie schnell Haare nachfetten, hängt von den Genen und Hormonen des Einzelnen ab und nicht davon, wie oft du dir die Haare wäschst. Viel wichtiger ist, dass du zu einem milden Shampoo greifst, das Kopfhaut und Haare gründlich, aber sanft reinigt.

Da du auch mit fettigem Haar kämpfst, würden wir dir gerne die Variante citrus fresh empfehlen. Sie ist speziell für schnell nachfettendes Haar entwickelt worden und so mild, dass du sie sogar täglich benutzen kannst. Ein kleiner Klecks des Shampoos reicht dabei schon aus. Denn im Haar verbleibende Shampoo- und Stylingreste können dein Haar schneller nachfetten lassen. Achte also am besten auch darauf, dass du dein Haar immer mit lauwarmen Wasser gut ausspülst. Wenn du eine Pflegespülung verwendest, solltest du auch hierbei auf ein Produkt mit Anti-Schuppen Schutz zurückgreifen. Diese erhält die Anti-Schuppen-Wirkung des Shampoos und unterstützt die Bekämpfung von Schuppen. Verwendest du eine Pflegespülung ohne Anti-Schuppen-Schutz, wird ein Teil der schuppenwirksamen Inhaltsstoffe wieder ausgespült.

Abgesehen von der Wahl des Shampoos und der Pflegespülung, sollte man auch auf ein paar andere Kleinigkeiten achten. Zum Beispiel solltest du dir nicht zu oft mit den Fingerspitzen durch die Haare streichen, da dies den Talg stärker im Haar verteilt. Was das Föhnen betrifft, solltest du einfach darauf achten, den Föhn nicht zu heiß einzustellen. Eine lauwarme Temperatur strapaziert das Haar nicht so sehr wie heiße Föhnluft. Auch beim Haare waschen sollte das Wasser nicht zu heiß sein.

Wir hoffen unsere Tipps helfen dir weiter! :)

Liebe Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Ist es möglich eine Mischung aus head&shoulders Produkten herzustellen? Zum Beispiel Anti-Fett UND Apfel-Geruch. Das wäre cool!

0
@Mausii20012

Liebe Mausii 20012,

vielen lieben Dank für deine Anregung!

Eine solche Variante ist momentan leider noch nicht in unserem Sortiment vorhanden. Allerdings reinigen natürlich alle unsere Produkte dein Haar gründlich. Die Variante citrus fresh wurde jedoch speziell für schnell fettendes Haar entwickelt. Es duftet zwar nicht nach Apfel, dafür aber erfrischend nach spritziger Zitrone. :)

Wir leiten deine Anregung gerne an unsere Produktentwicklung weiter.

Liebe Grüße

Katja vom head&shoulders Team

1

Nimm ein gutes Brennessel-Shampoo und dann gebe mal Apfelessig ins letzte Spülwasser. Wirkt Wunder!

Was möchtest Du wissen?