Hilfe beim schreiben deutscher texte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leih dir mal Analysen und Interpretationen von Mitschüler*innen aus, die gut bewertet worden sind, und versuche, darauf zu achten, wie sie die Sache angegangen sind.

Als erstes kommt natürlich die Standardeinleitung. Da kannst du im Prinzip ein und den selben Satz immer wieder in Variationen verwenden.

Dann gehe das zu bearbeitende Textstück durch, markiere verschiedene Stellen und schreibe dir Notizen. Bei den meisten Aufgaben bewährt sich in meinen Augen eine chronologische Herangehensweise (für mich war das immer am Einfachsten).

Dann ist es ganz wichtig, dass du sachlich und fachlich korrekt in deiner Wortwahl bleibt.

Denke dir einfach, dass du hier eine wissenschaftliche Literatur schreibst und eben keinen Roman. Es soll (in erster Linie) nicht unterhalten, sondern informieren. Außerdem schreibst du über etwas. Also ganz wichtig, immer Quellen und Wirkung usw. zu notieren. 

Schreibe ruhig ausführlicher und viel. 

Und schreibe auch zu Hause. Das Problem mit der Kommatasetzung hatte ich auch. Habe dann angefangen, auf Wattpad Geschichten zu schreiben - und hier musste ich dann plötzlich eben darauf achten. Weil ich mir gedacht habe, dass ich anderen ja keinen Rechtschreibmist zumuten kann, sondern mir Mühe geben muss. Über die Zeit wurde das Setzen von Kommata dann zu einer Art Automatismus. Mir unterlaufen zwar immer noch - zumeist Flüchtigkeits-) Fehler, aber bedeutend weniger und in einem Rahmen, der für meine Abiturklausuren damals keine Punktabzüge bedeutet hat.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg - für ein etwas umfassenderes Feedback (und Hilfestellung) wäre es allerdings gut, wenn du auch einen Text von dir zur Verfügung stellen würdest, an dem man dann arbeiten könnte, da es so ein wenig schwammig ist, wo genau deine Probleme liegen. 

Liebe Grüße und ich hoffe, dass ich dir dennoch ein wenig helfen konnte :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Text hier repräsentativ ist, kann ich mir das schon vorstellen.

Der Tipp, viel zu lesen, ist nicht verkehrt. Du kannst nicht aus dem Nichts heraus tolle Texte verfassen, ohne zu wissen, wie sowas aussehen kann. Allerdings braucht es hier den steten Tropfen, der den Stein höhlt. Es wird dir aber sicher nicht schaden, v.a. wenn du vielleicht im Anschluß studieren willst und dort wissenschaftliche Texte verfassen musst. Also: Lies!

Und schreib. Schreib Tagebuch, ein Blog, was auch immer. Auch das ist Übungssache. Du wirst nicht von heute auf morgen aus dem Stand gut schreiben können. Du kannst auch nicht erwarten, dass du in einer Klausur geschliffene Texte verfassen kannst, wenn du sonst nicht schreibst.

Ansonsten: Mach es dir in der Klausur leichter. Leg eine Stoffsammlung in Stichworten an, bring alles in die richtige Reihenfolge, dann kannst du dich anschließend auf das Schreiben selbst konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du, es liegt eher an der Sprache (Rechtschreibung, Stil usw.) oder daran, wie Texte auszusehen haben (gewisse Vorgaben für gewisse Textsorten)? Was wird bei deinen Texten kritisiert und korrigiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarah0135
19.05.2017, 06:39

Beispielsweise mach ich zu viele Kommata bzw zu lange Sätze. Rechtschreibung ist nicht mein Problem, doch in der klausur achte ich nicht mehr drauf( deswegen hat er hat mir sogar in der klausur eine 5 gegeben statt eine 4). Ich muss sachlicher und mit fachbegriffen schreiben können. Es soll nicht so umgangssprachlich klingen

0

Schreiben lernt man nur durch Schreiben - nicht durch Lesen.Viele berühmte Autoren haben Tagebuch geschrieben zur Übung.Besorg dir Prüfungsaufgaben und dann: Schreibe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSenate
18.05.2017, 23:51

Lesen gehört dazu.

0

3 Tipps für dich:

  1. Deutsch! Das Handbuch für attraktive Texte von Wolf Schneider, ISBN 3-499-61993-9
  2. Sag es treffender/ Sag es auf Deutsch von A.M. Textor, ISBN 3-499-62226-7
  3. Erfolgreich texten für Beruf und Studium von Doris Märtin, ISBN 3-938478-80-2

Wenigstens eins davon hat jeder Texter auf dem Schreibtisch stehen.
Die Bücher gibt es alle drei auch bei Antiquariat deines Vertrauens.

Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Womit genau haste denn Probleme? Normalerweise schreib(t)en Lehrer ja immer Bemerkungen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Konsum von Literatur ist ohne Zweifel hilfreich für die Fähigkeit, Texte zu verfassen.

Du solltest als wenig erfahrener Leser wohl mit leichterer Lektüre beginnen, was aber keineswegs als negativ verstanden werden soll.
Das Erweitern des Wortschatzes und das Verstehen der Satzstrukturen lässt sich auch mit "normalen" Romanen ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?