Hilfe beim Referat - Deutsch

3 Antworten

In diesem, bereits gekürztem Lebenslauf, fehlen wichtige Tatsachen zu seinen sozialen Kontakten und anderes. Wolf Biermanns Ehrenbürgerschaft von Berlin und der familiäre Zusammenhang zur Familie Hagen fehlt z.B.

Stimmt!
Ich hoffe, dass dieser Lebenslauf nur als eine Quelle gemeint ist.

3

Schreib halt, was du streichen würdest.
Es müssen nicht alle Daten auf Folie übernommen werden, zumindest nicht auf die Folien, die du zeigst. Du kannst auch durchaus mehrere Fotos aus den verschiedenen Stationen seines Lebens zeigen und dazu erzählen. So kannst du mehrere Infos in einen Satz packen.
Den genauen Lebenslauf würde ich in eine Folie als Anhang schreiben.
Und vergiss nicht die Folie mit den Quellenangaben - jede Seite, jedes Buch, der/dem du Informationen (auch Bilder!) entnommen hast, muss genannt werden.

Ich habe bloß 10-15 min Zeit ..

0
@OfficialSandy

Das ist viel. Erzähle dir mal alles, was du bereits hast, mit Stoppuhr. Wahrscheinlich wirst du dich wundern.

3

Also immer erst eine Jahreszahl zu nennen und dann zu sagen was da passiert ist, das ist nicht gut. Schaffe Zusammenhänge und Überleitungen und schreibe vor allem nicht alles auf die Folien(wie schon von jemand gesagt). Du musst viel mehr reden als du auf den Folien zeigst.

Weglassen würde ich an Infos aus dieser Quelle: 1950 Vertreter der Bundesrepublik Deutschland als Junger Pionier bei dem Weltjugendtreffen in Ost-Berlin.

955-1957 Studium der politischen Ökonomie an der Humboldt-Universität Berlin. 1957-1959 Nach dem Abbruch seines Studiums wird Biermann Regieassistent am Berliner Ensemble. 1959-1963 Studium der Philosophie und Mathematik an der Humboldt-Universität. Stattdessen: 1955 bis 1963 Tätigkeit als Regieassistent und Studium von Mathe, Philosophie, politische Okonomie

1961-1963 Gründung und Aufbau des Berliner Arbeiter- und Studententheaters (b.a.t.). Biermanns Inszenierung des Stückes "Berliner Brautgang" über den Mauerbau wird nicht zur Aufführung freigegeben. Das Theater wird 1963 wieder geschlossen.

1982 April: Biermann erhält eine einmalige Einreiseerlaubnis in die DDR und besucht seinen totkranken Freund Robert Havemann in Ost-Berlin.

Was möchtest Du wissen?