Hilfe beim kreativen Schreiben zum Thema "Märchen": Wie könnte ich weiter schreiben? :O

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo EmysMuffin,

ich finde dein Song echt klasse! Ich schreibe ab und zu wenn mich die Lust überkommt. Dein Song handelt ja über das Verliebtsein, was sich viele wie im Märchen vorstellen, du zeigst aber, das du nicht die anscheinend perfekte Liebe haben willst. Mein Vorschlag: Gibt es irgendwas, was du an Märchen unglaubwürdig, absurd oder einfach total bescheuert findest? Schreibe auch auf, wie du dir deine perfekte Liebe vorstellst und die Gegensätze, die im Märchen stattfinden, mit einbaust, z.B. "Ich brauche keine zwei Ritter, die sich um mich streiten, sondern jemand, der einfach bei mir ist." Wenn dein Kopf immer noch raucht, mach ein Spaziergang oder schau dir einfach Videos und Bilder an, lass mich möglichst viel inspirieren! (aber ganz entspannt, wenn du es krampfhaft versuchst, bleiben dir höchstens noch Kopfschmerzen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hollilolli 20.03.2013, 17:54

*lass dich :D

0
EmysMuffin 20.03.2013, 17:58

Heey,

danke Überlegungen in diese Richtung habe ich noch nicht gemacht :O ich wollte vill noch näher auf einzelne Märchen wie Schnewittchen, Dornröschen und Aschenputtel eigehen und diese etwas überspitzt darstellen und dann abschließen mit der Illusion eines kleinen Mädchens das Erwachsen geworden ist ... Das mit dem Unterdrucksetzen ist leicht gesagt :// ich muss es bis morgen fertig haben

LG EMY

0

Du willst also ein Märchen kreieren , jedoch gibst du dich in deinem Text als Gegnerin von Märchen .. Logik ? :D

Ich würde die Protagonisten erstmal näher beschreiben , ihre Eigenschaften betonen . Z.b erwähnst du was sie täglich macht , kannst du ebenso verkleiden . "Während andere Frauen ihren Traummann ausmalen warte ich nur am offen Fenster auf meinen Mann" . Wie du die Hauptfigur darstellst scheint sie sehr realistisch zu sein , betone das immer wieder .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EmysMuffin 20.03.2013, 17:47

Nein ich bin kein wirklich großer Märchenfan XD oder war es zumindest früher ich habe es extra so geschrieben :P um praktisch das kleine Mädchen dar zustellen das jetzt erwachsen ist und ich dachte ich kleide das ganze in einen inneren monlog sonst würde ich ja mit es war einmal anfagen :OO es muss ja nur zum thema passen... aber danke ich werde versuchen deinen satz mit ein zu bauen

0
InsideSinn3 20.03.2013, 17:52
@EmysMuffin

Musst auch kein großer Märchenfan sein , bloß Spaß am schreiben haben :)

Das kleine Mädchen das nun Erwachsen ist .Das ist gut . Was ganz kreativ wäre , schreib hin was sie zu diesem Gedankensprung geführt hat . Z.b schlimme Erfahrungen oder Prägungen , Beispielsweise das sie von ihrer ersten großen Liebe enttäuscht wurde und nun keinen mehr vertraut .

Viel Glück :)

0

HM, der Knackpunkt ist nur: das ist kein Märchen - eer eine Selbstbeschreibung, die Bilder aus dem Märchen (Prinzessin etc.) verwendet.

Je nach Aufgabenstellung wäre das der "falsche" Ansatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur an dich und mich.... Das ist kein Märchen, kein Traum, denn du bist ja bereits in meinem Herzen. - Soll es so weiter gehen oder klafft im Herzen noch eine Lücke? Muss dein Herz noch gefüllt werden? Ist es so traurig und leer in deinem Herzen? Oder ist es eine unerfüllte Liebe. Du kennst und liebst ihn und er......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EmysMuffin 20.03.2013, 17:52

ohh danke das ist ja der hammer ich wäre nie auf die idee gekommen dank :))) du kannst wahnsinniggut schreiben

0

Wie viele Klischees und abgewetzte Wendungen passen in einen Absatz voller Fehler?

Als Liedchen für die Fußgängerzone vielleicht brauchbar (oder als Schlager XDDD), aber ein Märchen ist das überhaupt nicht, nicht mal kreativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?