Hilfe beim erstellen eines Trainingsplans für Muskelaufbau ( brauche dringend Hilfe )?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

3 Monate Ganzkörpertraining dann 3 er Split 1. Brust, Schultern, Trizeps.
2. Rücken, Bizeps
3. Beine, Bauch

Ein muß beim Fortgeschritenen Banddrücken, Kreuzheben, Kniebeugen. Bitte nie ohne Anleitung trainieren wenn du keine Erfahrung hast. Sehe leider selbst oft genug die Fehler bei den Kniebeugen.

Tipp: Schulter 3 Übungen für den vorderen, seitliche und hintere/obere Schultern. Brust 2X obere und untere Brustmuskulatur. Übungen lässt dir von deinen Trainer geben. Erste 3 Monate zum eingewöhnen nur Maschinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ich bin auch 16, 185 und wie 90 (Ich fettsack ^^)
Wie wäre es wenn du ganz langsam anfängst und erst mal mit der körpereigenen masse trainierst ,sprich sit ups ,Liegestüzen, klimmzüge um eine Grundlage aufzubauen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cimbom12 18.06.2017, 16:18

Ja damit hast du absolut recht aber mit diesen Übungen hatte ich schon mit 15 Jahren angefangen und bin letzte Woche 16 geworden also ich glaube dass ich jetzt bereit fürs Fitnessstudio bin :)

0
RubenWinter 18.06.2017, 16:25

ok fang mit kurzhanteln an, gibt unzählige vids. auf youtube von verschiedenen übungen. Und auch da gilt: langsam anfangen und dann hocharbeiten. Hab mit 3 kg kurzhanteln angefangen bis ich die "Bewegungen " Auswendig konnte. Jetzt bin ich bei 10kg/pro kurzhantel.

0
RubenWinter 18.06.2017, 16:29

Spontan Fallen mir die 2 yt Kanäle Body IP und Muskelmacher ein so btw.

0
Cimbom12 18.06.2017, 16:35

Oke Danke dir😊

0

Hallo 

Also ich war mal sehr Dick und habe mich dann viel damit beschäftigt 

und mir sagte mal jemand ich muss wissen was ich trainieren will.

Dann suchst du dir die Passenden Geräte aus und fängst klein an mit Z.B. 5 mal das , 5 mal das , 5 mal das und machst dann Wiederholungen dieser Aufgabe und steigerst dich dann also Z.B. 7 mal das , 7 mal das , 7 mal das .

und als kleiner Tipp such dir einen einen Freund der mitmacht dann geht es einfacher und du hälst es länger durch.

Ich hoffe diese Antwort war hilfreich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das internet ist voll mit trainingsplänen. und der beste plan ist der den du selbst erstellt, da niemand deinen körper so gut kennt wie du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Ernährung nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte keine Antworten wie: Lass dich im Fitnessstudio beraten weil ich mich selber Zuhause vorbereiten möchte.

Damit erschlägst Du meine Antwort schon und wie willst Du Dich zuhause vorbereiten? Hast Du - wie ich - alle Geräte zuhause so brauchst Du kein Studio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?