Hilfe beim entscheiden für ein Haustier?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besuch doch deine Eltern einfach öfters. Ich finde ein Hamster oder sowas wird dich nicht zufriedenstellen, denn die wird dir auch zu passiv vorkommen, da Katzen ziemlich viel Persönlichkeit besitzen und sich fast wie ein Mensch verhalten (meiner Meinung nach). Wir hatten auch noch vor unserer Katze nen Kaninchen und er war auch sehr passiv ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
05.04.2016, 09:26
nen Kaninchen und er war auch sehr passiv ...

Einzelhaltung ist bei so sozialen Rudeltieren wie Tierquälerei; kein wunder wenn er passiv war, da er vor Einsamkeit gelitten hat -.-

0

Wenn du trotz wenig Platz aber sehr viel Zeit hast dann hol dir einen kleinen Hund. Die schlafen wenn du nicht da bist und wenn du da bist gehst du halt ganz oft gassi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fruiti
05.04.2016, 13:17

Wenn du vorher ein Katzen Typ warst dann ist ein Hund vielleicht eher nichts für dich weil so einfach ist das nicht mit einem hund . abgesehen davon sind Hunde in vielen Studentenwohnheimen gar nicht erlaubt. Ein kleiner Hund ist sehr viel Arbeit und extrem zeitintensiv außerdem hat man im Vergleich zu einer Katze viel höhere laufende kosten weil noch Hundesteuer und Versicherung dazu kommen. Also wenn du tiere wirklich liebst dann warte lieber ab bis du eine größere Wohnung ,und vielleicht auch ein bischen mehr Geld das du in das Wohlbefinden deines Tieres stecken kannst,hast.

0

Was möchtest Du wissen?