Hilfe beim einfach Dev-C++ programmieren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo !

Die Formel sieht so aus -->

E = Endkilometerstand

A = Anfangskilometerstand

M = verbrauchte Menge an Treibstoff. Nicht die getankte Menge, des es könnte ja noch etwas im Tank drin sein.

V = 100 * M / (E - A)

LG Spielkamerad

wolfgang1956 14.03.2014, 04:59

Und wie willst du feststellen, wieviel Benzin verbraucht wurde?

Neuere PKWs haben seit einigen Jahren einen Reichweitenmesser, der beim Tanken auf null gestellt wird. Dann weiss man, wie weit man mit einer Tankfüllung gekommen ist.

Nur an der Tankstelle kann die genaue Menge an Benzin gemessen werden, die man bezahlen muß.

Außerdem schreibt wohl kaum noch jemand die km-Stände mit …

Übrigens sollte man die Variablen durchaus in der „Langform“ beibehalten. Irgendwann weiss niemand mehr, was mit A, E, M und V gemeint sein könnte. Dann weiss nicht mal mehr jemand, was das Programm macht …

0
Spielkamerad 26.09.2014, 17:19
@wolfgang1956

Dafür gibt es zumindest in der uralten Anfänger-Programmiersprache BASIC den REM-Befehl mit dem man auskommentieren kann !!!

0

Wie soll man das wirklich feststellen? Die Benzinmengen kann man ja nur beim Tanken genau messen, ausserdem fährt niemand zur Tankstelle mit immer dem exakt gleichen Restinhalt an Benzin. Euer Pauker ist wohl eher eine Schlafmütze …

  1. Niemand kann mit leerem Tank zur Tankstelle fahren. Also ist noch Benzin im Tank.
  2. Man kann nun feststellen, dass man x Liter getankt und bezahlt hat.
  3. Es gibt in neueren PKWs eine spezielle km-Anzeige, die man beim Tanken immer auf Null zurücksetzen sollte, damit man in etwa die Reichweite der Tankfüllung feststellen kann. Da aber die Restfüllung beim nächsten Tanken ebenfalls unbekannt ist, kommt hinzu, dass der Lehrer mit dieser Aufgabe etwas unmögliches verlangt. Dazu müssten neben den km-Ständen auch die Tankinhalte beim Losfahren und Ankommen bekannt sein, was de facto niemand messen kann. Deswegen dieser „Reichweitenmesser“ …

Zur Formel:

Benzinverbrauch = getankteBenzinMenge (in Litern)/gefahreneStrecke (in km bzw. 100-km-Schritten) => l/km bzw. l/100 km

Eine wirliche Aufgabe ist das nicht, weil der Verbrauch auch anderen Nebenbedingungen unterliegt: Stadtverkehr/Autobahnverkehr …

Was möchtest Du wissen?