Hilfe beim beweis?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke mal es geht um reelle Cauchy-Folgen. Cauchy-Folgen sind (bezüglich des Betrags als Norm) konvergent. Folglich impliziert Nicht-Konvergenz einer Folge, dass es sich nicht um eine Cauchy-Folge handelt.

Sei nun (an) eine Cauchy-Folge. Nehme an, dass (an) unbeschränkt ist. Zeige nun, dass (an) nicht konvergiert.

Versuch es noch mal selbst, hilft beim Verständnis. Falls du nicht weiterkommst, sag bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teilzeizgott
29.11.2015, 20:25

Ja, konkreter: Sei K ein (archimedisch) angeordneter Körper. Dann solle man beweisen dass jede cauchy folge (an) n aus N Teilmenge von  K ist.

Macht dies ein unterschied? 

Habe schon 3 seiten Ansätze.. aber nix wirkliches.

0

Was möchtest Du wissen?