Hilfe beim auswählen eines Plattenspielers?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kommt darauf an. Viele neue Anlagen haben keinen Phono-Vorverstärker mehr, sog RIAA.

Wir haben für Vermietungen immer noch oder schon wieder DJ Turntables mit verschiedenen Systemen & Plattennadeln

Audio Technica hat aktuell noch Modelle sowie auch Monacor, teils zur Digitalisierung mit Software wie Steinberg Clean mit De-Crackler.

Stanton, Reloop oder Vestax bauen auch noch DJ Plattenspieler. Nadeln mit Systemen wie Ortofon Concorde oder Shure zum Scratchen

Dann gibt es Riemenantrieb oder Direktantrieb, wobei der Direktantrieb natürlich besser ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitze einen Plattenspieler der Firma REVOX. Er ist schon knapp 4 Jahre alt, aber hält sich noch sehr gut. Kostete damals noch ca. 150 Euro, war aber schon etwas gebraucht (1 Jahr alt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich mal nach gebrauchten Plattenspielern aus den 70ern/80ern umsehen. Vor Einführung der CD war das die Topzeit des Plattenspielerbaus.

Gute Marken sind Thorens, Denon, Dual und auch Revox. In der Preisklasse bis 300 € findest du sicher einen der zu deinem Verstärker paßt. Du mußt allerdings drauf achten, daß ein gutes Tonabnehmersystem verbaut ist und dann auch immer eine neue Nadel einplanen.

Meine Vorschläge :

Thorens TD 320

Dual CS 721/741

Denon DP-37f oder DP-47f 

und (mit etwas Glück) Revox B 795

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?