Hilfe beim Aufstellen von Redoxreaktionen bzw wie ausgleichen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

H⁺ kommt in wässrigen Lösungen nicht vor, daher wird richtigerweise in der Literatur etc. meist mit H₃O⁺ = H₂O + H⁺ ausgeglichen. Dadurch gewinnt man allerdings eigentlich nichts, außer, dass man keine freien Protonen rumschwirren hat. Du kannst also jederzeit H⁺ durch H₃O⁺ ersetzen und musst dann auf der anderen Seite des Reaktionspfeils darauf achten, dass du neben eventuell anfallenden Wassermolekülen von der Reaktion auch noch die Wasserteilchen hast, die aus dem H₃O⁺ nach Abgabe des Protons entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?