Hilfe beim Aufleiten (Mathe)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Rechnung ist richtig. Allgemein

:

Für eine ganzrationale Funktion f(x) gilt:

f(x)=ax^n + bx^(n-1) + cx^(n-2)

-->

F(x)=a/(n+1) * x^(n+1) + b/(n) * x^n + c/(n-1) * x^(n-1)... + C

Oder auf deutsch: Alten Vorfaktor vor x durch alten Exponenten plus 1 mal x hoch alter Exponent + 1


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, ist korrekt, wunderbar.

Aufleiten (besser: Integrieren) funktioniert genauso wie ableiten (differenzieren), nur in die exakt andere Richtung.

Differenzieren eines Polynoms: Exponenten als multiplikativen Faktor nach vorne ziehen und aktuellen Exponenten um 1 verringern.

Integrieren eines Polynoms: Exponent um 1 vergrößern und durch den neuen Exponenten teilen.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

siehe Mathe-Formelbuch Kapitel "Integrationsregeln"

hier Grundintegral Integral(x^k*dx)=x^(k+1)/(k+1) und die "Summenregel" anwenden.

Integral(f(x)+g(x))*dx=Integral(f(x)*dx+Integral(g(x)*dx

f´(x)=0,025*x²-2,5*x+3,5*x⁰

F(x)=0,025*Integral(x²*dx-2,5*Inte.(x*dx)+3,5*Integ.x⁰*dx

F(x)=0,025*1/3*x³-2,5*1/2*x²+3,5*1/1*x¹+C

F(x)=0,025/3*x³-1,25*x²+3,5*x+C

Auch die "Konstantenregel" anwenden.Eine Konstante kann man vor das Integralzeichen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0,25/3 x^3 +2,5/2 x^2 + 3,5 = F(x), odder net?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles richtig. ;-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Batista2198
17.06.2017, 19:32

Supi, dann hatte ich es doch noch richtig im Kopf :) Danke

0

Was möchtest Du wissen?