Hilfe beim abnehmen , bringen sich diese Sportarten was ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja natürlich bringt das was. Am Tag so ungefähr 1-2 Stunden Fahrrad fahren hat mir sehr geholfen. Du könntest aber auch eine Diät machen. Versuch es mal, falls es dich deine Übergewichtigkeit sehr stört. Hoffe konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmrrezzy
07.02.2017, 15:56

Mein Gewicht stört mich sehr ich schäme mich sehr und Kleidungen passen mir nicht mehr .

Ich mache schon eine Diät ich trinke nichts Süßes und esse nichts Süßes .

Versuche jeden Tag 2 Stunden zu joggen.

Danke für die Antwort.

MfG Emre

0

Hi,
Sport ist natürlich immer gut um zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Dabei ist es erstmal mehr oder minder egal, ob du ins Studio gehst oder einfach so Sport machst: Die Bewegung an sich ist das wichtigste. Joggen und Schwimmen sind die Klassiker, welche du machen kannst.
Joggen kann besonders am Anfang sehr anstrengend seien. 1-2 Stunden Joggen am Tag wird wahrscheinlich nur sehr schwer möglich seien und könnte mit der Dauer sogar ungesund werden.  Zwar bin ich kein Sportexperte, jedoch sind 3 Einheiten mit je 45 wahrscheinlich das beste.
Das Joggen kannst du natürlich auch mit anderne Sportlichen Aktivitäten verbinden. Wie oben benannt ist schwimmen z.B. eine gute Möglichkeit. Auch andere möglichkeiten stehen dir offen, wie z.B. mit dem Rad zur Schule fahren.
Das wichtigste daran ist, dass du es über lange Zeit durchhalten kannst. Um Gesund abzunehmen und keinen Jojo effekt zu erleiden musst du dies über eine lange Zeit beibehalten. Auch deine Ernährung wird wichtig seien. Dies solltest du dementsprechend mit deinen Eltern klären, so das sie dir dabei helfen können.
Da du schon ein Starkes übergewicht hast kann ich dir auch empfehlen, zu einem Arzt zu gehen. Zwar sagen viele, dass man wegen "den paar Pfund nicht zum arzt gehen soll", jedoch ist der Gang zum Arzt unabdingbar sobald du starkes Übergewicht hast. Es gibt viele Gefahren und Risiken, die der Arzt am besten abschätzen kann und dir dabei helfen kann, diese zu umgehen. Dein Hausarzt reicht hierfür aus, dieser wird dich notfalls an einen spezialisten überweisen.

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Unternehmen und hoffe, dass du dein Ziel erreichen wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus Kumpel,

das wohl nervigste Thema von Allen "Abnehmen". Ich habe vor zwei Jahren auch einiges abgenommen und könnte dir hierfür vielleicht einige Tipps geben. 

Das wohl wichtigste beim Abnehmen ist deine Ernährung. Ich sage immer 70 % Ernährung 20 % Sport 10 % Durchhaltevermögen.

Um eines vorne weg zu nehmen.. ich denke da du noch relativ jung bist, wirst du dich im laufe deiner Pupertät noch etwas strecken und so schon etwas schlanker und eleganter wirken ;) Also keine Sorge!

Die besten Tipps die ich dir geben kann sind ...

Fange damit an, dass du deinen Körper mehr Flüssigkeiten zu führst. Heißt natürlich im Klartext keine Cola oder Fruchsäfte, sondern mehr Wasser oder ungesüßten Tee :)

Zudem würde ich dir raten am Anfang einfach mal 3 oder 4 Tage komplett auf Kohlenhydrahte zu verzichten. Hierdurch sinkt mal dein Insolinspiegel und du bekommst keinen krassen Heißhunger mehr.

Versuche Abends weniger zu essen ... und wenn du etwas ist, dann achte beispielsweise auf den Eiweisgehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmrrezzy
07.02.2017, 15:59

Hallo Kumpel , verdammt gute Tipps , danke sehr !

Ich habe gestern erst begonnen ich trinke am Tag mindesten 3 Liter oder bisschen mehr Wasser und trinke keine Süßen Sachen mehr essen tu ich sowas auch nicht.

Ich versuche immer mit einem Teller Suppe und bisschen Salat satt zu werden und sehr viel Wasser zu trinken .

Sport mach ich zuhause c.a 35 Push-ups wenn ich kann mehr und dann 1-2 Stunden joggen .

Danke nochmals !

MfG Emre

0

wichitg ist einfach nur dass du am Tag mehr Kalorien verbrennst als du zu dir nimmst, ohne dabei zu hungern. Je nachdem wie dein alltag aussieht reicht da manchen auch eine sinnvolle Nahrungsumstellung ohne sport.

Sport ist aber sicher hilfreich. Joggen würde ich sogar sagen ist bei dir nicht optimal, weil bei dem Gewicht große Kräfte auf deine Gelenkte (zB Knie und Knöchel) wirken. Hier wäre zB Fahrrad fahren sinnvoller. Zu Jung für Fitness ist man nicht. Man kann es höchstens falsch machen, und dafür gibt es keine Altersbegrenzung (zB sollte man in jungen Jahren nicht zuuu viel Muskelaufbau betreiben, ohne sich zu dehnen etc. oder Cardio auslgeich, weil das zu Muskelverkürzung kommen kann, was im Wachstum schlecht ist).

Spazieren gehen ist gut, und sie zu dass du mindestens 5000-10000 Schritte am Tag machst. Laufe lieber Treppen statt Fahrstuhl etc. Trotzdem verbrennst du beim spazieren nicht sehr viel. Wenn du zu viele Kalorien zu dir nimmst muss einfach Sport her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmrrezzy
07.02.2017, 15:54

Fitness ist in Österreich bzw. bei uns ab 14 , heute war ich 90 Minuten also 1 und halb Stunden joggen und gegessen habe ich Lachs mit Pilzen und Gemüsenmix .

Ich will jeden Tag joggen gehen ob das hilft werde ich sehen.

Danke für die Antwort.

MfG Emre

0

Joggen und insgesamt viel Bewegung (laufen, statt den Bus zu nehmen, Fahrrad, statt Auto etc) ist immer gut. Dazu solltest du deine Ernährung etwas umstellen. Ungefähr 70% macht die Ernährung aus und 30% Sport. Achte darauf, dass du genug ist, sodass du satt bist. Verringere vielleicht deinen Süßigkeitenkonsum und reduziere Fette in Lebensmitteln :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst joggen Fang leicht an und dann machst du noch Zuhause Übungen. Wichtig nimm vitermin reiches essen zu dir, keine kohlenhydrate, keine süßen Säfte oder Zuckerhaltiges essen sprich süsigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?