Hilfe bei Zwangsversteigerung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Speziell bezogen auf die benannte Person nicht.ABER, bei derartigen Angeboten "SPEKULIERT" man auf folgendes:Man klopft zunächst ab, ob geregeltes Einkommen vorliegt, bietet "diverse" Möglichkeiten, das Einkomen vor Pfändungen zu sichern.Überprüft und sichtet VS-Unterlagen. Versucht daraus noch Kapital zu realisieren -Aufhebung von Kapital-VS etc., um das PÄCKCHEN zu schnüren.Bietet an, im Auftrag derer, die im Zwang stehen, die Immobilie zu ersteigern. Allerdings immer gegen Gebühr!!!Und dann kommt es!!! Man versucht, den Auftraggeber, den, der im Zwang steht zu DRÄNGEN, sich in der Verwandtschaft, bei Freunden und Bekannten, das Geld zu LEIHEN, was für die ZV, in dem Fall für DIE VERMITTLER, benötigt wird.Da bekanntlich die, die im Zwang stehen, allein und oft aus Scham, ALLES versuchen werden, den Zwang zu verhindert funktioniert das in den meisten Fällen.Versprechungen wie, nach der ZV genügend Geld zur Verfügung zu haben, um die Rückzahlung an Verwandte oder Freunde zahlen zu können, gehen fast immer schief.

Und jetzt kommt DIE SICHERHEIT der Vermittler:Wenn man als Vermittler, oder ZV-VERHINDERER, genügend Geld hat, Immobilien im Zwang und dann noch über Geld, was der Schuldner zur Verfügung stellt, ersteigern kann, ist das eine einfache Angelegenheit. Es folgen in aller Regel auch noch "Nickeligkeiten" in der Bieterstunde wie: lautstarkes Verkündes eines "langfristigen Mietvertrages mit dem Eigentümer", etc.: Ich rede aus ERFAHRUNG!!!Evtl. Interessenten werden dadurch vergrault. dementsprechend niedrig sind die Gebote. Konkret das will man.Man will an die Immobilie!!!ABER, was kommt dann??? Es wird im Vertrag "mit der FIRMA" geregelt, das ZUNÄCHST, alle aus der Immobilienfinanzierung anfallende Kosten -Gebühren der Firma, Finanzierungskosten, Zinsen und Tilgung- vom EHEMALIGEN Eigentümer gezahlt werden und zwar FORTLAUFEN!!!Sollte die Zahlung, aus welchem Grund auch immer, mal nicht funktionieren, ist die Immobilie WEG!!!Im Grundbuch steht sowieso der NEUE Besitzer als Eigentümer!!!!Insofern bedarf es lediglich noch der KÜNDIGUNG des Mietvertrages, in aller Regel ist es aber ein PACHTVERTRAG!!! Pachtverträge unterliegen nicht dem Kündigungsschutz wie ein Wohnungsmietvertrag!!!Nach Räumung der Immobilie wird diese dann FREI VERÄUSSERT!!!

Was hat man also gemacht durch die Aktion???Man hat jemanden Geld zur Verfügung gestellt um DIE EIGENE IMMOBILIE BILLIG ZU VERÄUSSERN und den Überhang dann auch noch zu verschenken!!!

Man hat nach der Aktion noch folgende Verbindlichkeiten am Bein!!!1. Die Freunde und Verwandten von denen man sich das Geld geliehen hat!!!2. Das fehlende Kapital, was durch die ZV nicht realisiert wurde. Man hat ja nicht umsonst mitgeholfen die Immobilie BILLIG zu versteigern! 3. Banken werden weiterhin pfänden., um an das fehlende Geld zu kommen.

Mein DRINGLICHSTER RAT und ich weiß wovon ich rede oder schreibe, FINGER WEG VON DERARTIGEN ANGEBOTEN!!!Mein damaliger Vermittler, seineszeichen ANWALT UND NOTAR hat dafür in U-Haft gesessen!!!Wenn ich dürfte würde ich auch Namen und Anschrift dessen hier mitteilen. Das A.... ist heute wieder als Anwalt und Notar tätig mit SCHWERPUNKT Zwangsversteigerungen!!!Mein Geld bleibt weg, selbst der Überhang aus der ZV ist WEG!!!

Würde sagen lt. dem Werbetext, bist hinterher ärmer als vorher. Die geben dir Versprechen auf Kredite - woher sollen die kommen wenn bereits ein Überschuldung da ist ? Versprechen sogar Kredite bei beantragter Insolvenz - das darf nicht sein wegen der Fristen in denen keine Schulden gemacht werden dürfen. Wollen Lebensversicherungen der Schuldner zurückkaufen - der einzige der hiern´bei Gewinn erzielt , sofern es überhaupt noch eine Kapitalversicherung gibt - ist das einkaufende Unternehmen.

Ich perönlich würde von solchen Versprechungen die Finger lassen. Auch wenn die schreiben "Keine Kosten für Sie - wir arbeiten nur auf Erfolgsbasis." Nach meinem Erachten haben die Erfolg mit jeder gefangenen Adresse die dann weiterverkauft werden kann - gibt gut Geld dafür, den super günstigen Einkauf der Versicherungen - und Auflösung dieser bzw. Weiterverkauf.

Die Dame kenne ich nicht, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man eine Menge unseriöser Angebote zugeschickt bekommt, wenn man von einer Zwangsversteigerung bedroht ist....

diese hilfeangebote sind alle recht fragwürdig und kostspielig. aber sie haben meist gute triks auf lager, um den termin ins leere laufen zu lassen und dir zeit zu verschaffen, die angelegenheit einer lösung zuzuführen, die für dich wesentlich besser ist. speziell die von dir genannte person ist mir aber unbekannt!

Herr Sürmeli EZMR berichtet darüber, Zwangsversteigerungen sind generell nichtig, GG Art 23 ohne Gültigkeitsbereich etc.

5 Teile sind das --------- youtube.com/watch?v=CPNrx98C6hE über "Flurbereinigung"

Was möchtest Du wissen?