Hilfe bei Zwangsstörungen?

4 Antworten

Hi,

Ich würde versuchen Schritt für Schritt loszulassen und kleine Erfolge zu erzielen. Also versuchen sich den Zwängen zu widersetzen. Sonst würde ich mit anderen Menschen darüber reden und evtl. über einen Psychologen nachdenken.

Wenn der Kontrollzwang dein Leben beeinträchtigt, solltest du dir Hilfe suchen. Aber drei mal nach dem Ofen sehen, ist wohl noch kein psychisches Problem.

Es gibt antidepressiva, die Zwänge minimieren. Fluoxetin ist eines. Geh zum Psychiater:)

Bitte mach keine Selbstdiagnose! Geh zum Arzt!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zwangsstörung - Leide darunter seit 2013

Was möchtest Du wissen?