Hilfe bei Zukunftsplänen mit Fachabi!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir leider nicht auf alle Fragen eine Antwort geben aber mit einem Fachabi kannst du auf fast allen Hochschulen studieren, da musst du aber nachschauen wie die Bewerbungskriterien sind. An einer Uni darfst du mit "nur" einem Fachabi leider nicht studieren. Du musst dich dann erkundigen ob man Architektur auch an einer HS studieren kann. 
Aber wenn du studierst brauchst du doch keine Ausbildung? Wegen deinem Praktikum musst du dich auf deiner Schule erkundigen :)

Also dein Fachabitur besitzt du leider nur zur Hälfte. Es gibt einmal den schulischen und dann noch den praktischen Teil.. Den schulischen Teil erreichst du nach beenden der Schule blablaa... jetzt kommt es zum zweiten Teil. Den erlangst du nur nach einem Bundes/Freiwilligenjahr oder einer dreijährigen Berufsausbildung. Erst nach Abschluss einer dieser beiden Optionen, kannst du dir deinen praktischen Teil zum schulischen anrechnen lassen. Dies machst du an deiner alten Schule oder beim Schulministerium. Also hast du auch erst dann dein komplettes Fachabitur. Mit diesem Fachabitur steht dir, je nach Notendurchschnitt, der Zugang zu jeglichen Fachhochschulen zu. Wenn es dort einen Studiengang zu Architektur gibt (Was ich leider bezweifle) kannst du dich dort einschreiben. Eine Ausbildung hast du ja dann eh schon, außer du entscheidest dich für ein BFD/FJS. Hoffe ich konnte das irgendwie verständlich erklären :D Wenn du dazu ne Frage hast stell sie ruhig, gebe mir Mühe schnell darauf zu Antworten.

Was möchtest Du wissen?