Hilfe bei Visumantrag für Deutschland

4 Antworten

ja,das wird auch nicht einfach.Und grade von der deutschen Botschaft dort kann man keine Hilfe erwarten. Wir hatten vor Jahren auch so ein Fall.Mein Schwager hatten wir versucht einzuladen. Obwohl er dort einen guten Job hatte wurde er mit der Begründung abgelehnt,das es ja sein könnte das er nur hier her kommt um sich durch eine Heirat mit einer Deutschen ein Bleiberecht erschleichen zu wollen. Und sollte es doch in Erwägung gezogen werden das er ein Visum kriegen könnte,verlangen sie so etwas wie eine Kaution,die er dort in der Botschaft zu hinterlegen hat,

Ja, du könntest ihn einladen, eine Krankenversicherung für ihn für die Dauer seines Aufenthalst abschließen, nachweisen, dass du die Kosten seines Aufenthalts tragen kannst und erklären, dass du fähig und willens bist, sämtliche Kosten zu übernehmen, die entstehen, wenn er nach Ablauf des Visums Deutschland nicht verlässt.

Danke , das habe ich alles gemacht

0
@Baudolino

Dann muss er eindeutig erklären, dass er nach Deutschland reisen möchte um dich zu besuchen und aus touristischen Gründen. Weiter wäre hilfreich, zu plausibilisieren, dass er zurückgeht, z.B. weil er dort einen festen und gut dotierten Job hat, seine familie...

1

Unterschreibe dass Du für sämtliche Kosten aufkommst, auch wenn er krank wird. Einkommensnachweis beilegen.

Hab ich gemacht

0

Was möchtest Du wissen?