Hilfe bei Vektorenrechnung mit verschiedenen Winkeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind die Projektionen der Vektoren auf die x-Achse.

Denn jeden Zugvektor kannst du zerlegen in einen Vektor parallel zur x-Achse und einen parallel zur y-Achse. Deren Längen bekommst du aus   Sinus und Cosinus des Winkels, den sie zur Achse haben.

Die y-Anteile heben sich in diesem Beispiel genau auf, muss aber nicht immer so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verglichen werden die Kraftprojektionen auf die x-Achse. Deren Länge bestimmt man mit dem cosinus (Ankathete = Projektion durch Hypotenuse = Kraft)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?