Hilfe bei Steuererklärung Wie fülle ich Anlage N richtig aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Minijob mit Steuermerkmalen ausgeübt wurde, ist er ebenfalls in der Anlage N zu erfassen, denn dann wäre er steuerpflichtiger Arbeitslohn (dann müsstest Du eine Lohnsteuerbescheinigung erhalten haben) - wenn  pauschal versteuert durch Arbeitgeber, dann wird er nicht eingetragen.

In der Anlage N befindet sich in Zeile 28 das Feld "Zeiten der Nichtbeschägtigung" --> "von...bis...arbeitslos ohne Leistungsbezug" eintragen...

Lohnsteuererklärung

Einkommensteuererklärung. Steht sogar drüber.

Jetzt meine Frage wie fülle ich das in Anlage N aus ?

Du überträgst die Daten aus der Lohnsteuerbeschenigung in die entsprechenden Zeilen.

Und mir jedoch dann aber 12 wochen Fehlen.

Desto größer ist die Chance, dass du was zurück bekommst.

Oder kann man das einfach weglassen ?

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet deine Daten ans Finanzamt zu melden. Auch wenn du dort was falsches reinschreibst, werden die korrekten Werte berücksichtigt.

jedoch wird das Finanzamt rückfragen was mit diesen 12 Wochen gewesen ist oder nicht?

0
@Dani2002

Nö.

Wenn der Minijob pauschal besteuert war, alles gut.

Wenn nicht, wird er halt hinzuaddiert.

0

Was möchtest Du wissen?