Hilfe bei simple past Lücke ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar können wir - viele von uns - Dir da die Lösung präsentieren. Was hast Du davon? Hast Du dann was gelernt? Wirst Du später im Arbeitsleben auch Deine Aufgaben an andere abgeben? Dann wirst Du den Job nicht behalten können. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

aber I, to, first.

        Das Simple Past (Vergangenheit) wird verwendet

   

        • für Handlungen und Ereignisse, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattgefunden haben und jetzt abgeschlossen

        sind.

   

        Das Simple Past wird gebildet,

   

        bei regelmäßig en Verben durch das Anhängen von -ed an das Verb .

   

        Beispiele:

   

        work - worked; live - lived; etc.

   

        bei unregelmäßig en Verben, die Verbform aus der zweiten Spalte der Liste.

   

        Beispiele:

   

        go - went; drive - drove; see - saw

   

        Signalwörter

        : yesterday; last week/month/year; in 19XX, in September (last year), on Monday (last week), at five o'clock, ago

   

        Beispiele:

   

        • We went to Japan last year.

   

        • Yesterday he worked in the garden.

   

        In der Verneinung wird bei Vollverben mit dem Hilfsverb do umschrieben.

   

        Simple Past:

   

        Positiv: I/you/he/she/it/we/you/they drank a cup of tea.

   

        I/you/he/she/it/we/you/they did not drink a cup of tea.

   

        Bei Hilfsverben wird mit not verneint.

   

        I was tired. - I was not tired.

   

        In der Frage tauschen das Subjekt und das Prädikat (Verb) den Platz.

   

        - Aussagesatz : He (Subjekt) was (Prädikat) a boy (Objekt).

   

        - Frage : Was (Prädikat) he (Subjekt) a boy (Objekt)?

   

Bei Vollverben wird in der Frage mit do (Simple Past = did) umschrieben (also wandert did vor das Subjekt).        Bei Hilfs- und Modalverben nicht!

   

        Hinter did steht immer der Infinitv, die Grundform des Verbes!

   

        - He lived in Munich.

   

        - Did he live in Munich?

   

        aber:

   

        - He could see her.

   

        - Could he see her?

   

        - She was German.

   

        - Was she German?

   

        Enthält die Frage ein Fragewort , steht dieses am Anfang (noch vor dem Verb).

   

        - He was in the garden.

   

        - Where was he? kein did weil be (am, are, is; was, were) ein Hilfsverb ist.

   

        - He lived in Munich.

   

        - Where did he live.

   

        Achtung: Bei Fragen nach dem Subjekt wird nicht mit did umschrieben!

   

        - John went to school.

   

        - Who went to school?

   

        Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei ego4u.de und englisch-hilfen.de .

   

        :-) AstridDerPu

   

   

    PS:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

After the party I had to tidy up. At First I didn't want to do it.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

After the party I had to tidy up. At first I didn' t want to do it.

Das ist die korrekte Antwort. Meine Mutter kommt aus Schottland, und Englisch ist also meine zweite Muttersprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?