Hilfe bei SEPA-Lastschriftmandat

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

des weiteren kenn ich meine IBAN und BIC Nummer nicht, weis jemand wo ich die rausfinden kann?

4 Möglichkeiten:

Kontoauszug, EC-Karte, Nachfrage bei der Bank oder der bereits genannte IBAN-Rechner.

Genauer genommen geht es hier nicht (unbedingt) um den Zahlungspflichtigen, sondern um die Anschrift des Kontoinhabers, der den Lastschriftbetrag bezahlt. Beispiel Oma übernimmt für Enkel laufende Kosten für ein Zeitschriftenabo.

Dieser Kontoinhaber muss laut SEPA über eine anstehende Lastschrift informiert werden (sog. Pre-Notification). Hierfür (und für künftige Avise) wird dessen Anschrift benötigt.

Näheres kann man hierzu nachlesen:

http://www.hettwer-beratung.de/sepa-spezialwissen/sepa-mandatsvertrag/mandat-vordruck/

P.S. Auf der Homepage einer Bank wird im Impressum immer die BIC ausgewiesen. Die IBAN steht i.d.R. im Kontoauszug oder wird auch beim Online-Banking angezeigt. Ansonsten bei der Hausbank nachfragen.

Hallo,

du gibst immer die Daten an die gültig sind zu dem Zeitpunkt wo du etwas unterschreibst, es sei denn es ist ausdrücklich anders gefordert.

IBAN und BIC stehen häufig auf der Automatenkarte des ausgebenden Kreditinstitutes. In jedem Fall sind diese auf dem Kontoauszug vermerkt.

Schöne Grüße

Mal logisch überlegen: Das Geld wird jeden Monat, die nächsten Monate von Deinem Konto abgebucht. Du wirst dann in der neuen Wohnung wohnen, also ist die neue Adresse gemeint. Du wirst doch wohl Deine Kontonummer und Bankleitzahl kennen! Die steht auch auf der EC-Karte. Die BIC brauchst Du nicht. Die IBAN ist dann DE17-Bankleitzahl-Kontonummer, wenn Du aus Deutschland bist. Oder Du loggst dich in Dein Konto ein und siehst dort einfach nach.

http://www.iban-rechner.de/bic_und_iban.html

Delveng 02.07.2014, 13:58

@chris0301,

Die IBAN ist dann DE175-Bankleitzahl-Kontonummer.

Das stimmt so nicht.

In Deutschland beginnt eine IBAN mit "DE". Auf die Buchstaben "DE" folgen zwei Ziffern. Welche Ziffern das sind, hängt von der jeweils eigenen Bank ab. Die beiden Ziffern sind eine Prüfzahl. Direkt nach der zweistelligen Prüfzahl beginnt die ehemalige Bankleitzahl.

Wenn man über eine Suchmaschine nach dem Begriff "IBAN" recherchiert, bekommt man ausführliche Informationen.

1
fazzfazz 02.07.2014, 13:59

Ja manche sagen neue Adresse manche alte, deswegen bin ich unsicher.

Die IBAN hab ich gefunden aber laut Rechner fängt sie mit DE72 an.

0
Bogenschuetzin 02.07.2014, 14:03
@fazzfazz
Die IBAN ist dann DE17-Bankleitzahl-Kontonummer, wenn Du aus Deutschland bist

Mal logisch überlegen: Das ist mal total falsch :D Die Prüfziffer ist bei jedem anders :D

0
Und des weiteren kenn ich meine IBAN und BIC Nummer nicht, weis jemand wo ich die rausfinden kann?

Steht auf deiner EC-Karte, deinen Kontoauszügen oder du errechnest dir die im IBAN-Rechner.

Frag bei der Bank nach, die helfen Dir.

Was möchtest Du wissen?