Hilfe Bei Rollladen mit Feuchtigkeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ansich ist es ja gut, dass Du das Fenster auf Kipp hast, so bleibt die Feuchtigkeit nicht im Zimmer und bildet dort Schimmel. Generell stimmt es, dass Menschen durch Schitzen, Atmen viel Feuchtigkeit produzieren. Zum einen ist das eine lange Zeit in der man schläft und zum anderen ist es bei zwei Leuten natürlich deutlich mehr als alleine. Ich habe auch jeden morgen Kondenzwasser am Fenster, das ist wohl normal. Allerdings hängt die Feuchtigkeit nicht nur am Rolladen sondern auch an der Isolierung des Hauses. Das ist zumindest meine Erfahrung. Der Rolladen kann aber auch zur Wärmedämmung dienen, hier wird es erklärt: http://www.rolladen-muenchen.com/produkte-sonnenschutz/rollaeden.html Besonders im Winter kann man sio wirklich Energie sparen!

Hallo meine Damen und Herren Ganz einfache Erklärung Schon mal was von Nachtschweiß gehört Der Mensch schwitzt in der Nacht ca. 1,5 bis 2 Liter aus. Nun ist es so das sich Metall im allgemeinen mehr abkühlt als die Normaltemperatur ( Kälte kommt von außen ) dadurch kondensiert die höhere Luftfeuchtigkeit auf den kälteren Lamellen. Auch Planzen auf der Fensterbank können dies verursachen. MFG Fensterfritze

Das selbe Problem hab ich auch

Dann klick oben mal drauf....evtl. hilft es.

0

Was möchtest Du wissen?