Hilfe bei Religion-Hausaufgabe (katholisch)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Abraham ist das Vorbild im Glauben schlechthin.

2. Exodus: Find ich zu schwer, ist auch unter Forschern umstritten. Was historisch wirklich war, kann man nicht wissen. Historiker sehen im Exodus eine Legende, also eine bewusst gestaltete Geschichte. Eine solche Ursprungs-Legende gibt denen, die sie (weiter)erzählen eine "Identität". Niedergelegt ist das z.B. im Text Deuteronomium 26,5-9 (bitte lesen!!). Sicher gab es zur Zeit des Mose (Ägypter?) noch nicht die "Stämme" Israels. Aber:

2.1 Gott ist für Juden zuerst der, der sein Volk aus der Sklaverei befreit hat. Das ist der wichtigste Inhalt des Glaubens.

2.2 Mose ist historisch nicht greifbar. Der Name ist ägyptisch. Für die Juden ist er der von Gott gesandte Retter.

2.3 Kannst du selbst bei Wikipedia finden (Passafest)

2.4 "Beispiele, die auch noch heute an das Exodusgeschehen erinnern" verstehe ich nicht (schlecht formuliert!!). Ich denke heute z.B. an Flüchtlinge, die vor dem IS fliehen. An was du denken sollst, weiss ich nicht.

Was möchtest Du wissen?