Hilfe bei Redoxreaktion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst einmal meine Gratulation, dass Du hier eine eigene Lösung anbietest. Sollte diese nicht richtig sein, so hast Du jetzt den Vorteil, dass man Dir erklärt, wo Dein Denkfehler ist.

Wenn Du Eisen mit Schwefel reagieren lässt - bei uns war das eine der ersten chemischen Reaktionen im Anfängerunterricht - dann erfolgt die Reaktion ohne Wasser.

Oxidation: Fe --> Fe²⁺ + 2e⁻
Reduktion: S + 2 e⁻ --> S²⁻

Die Redoxreaktion, die ohne Elektronen geschrieben wird, hast Du richtig formuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoloo99
23.02.2016, 20:21

Vielen Dank für deine Hilfe! Ich hab mir halt nur gedacht, dass man die 2e- ausgleichen muss und dass sich das Wasser auf beiden Seiten eh wegkürzt und es deswegen egal ist.

0

Was möchtest Du wissen?