Hilfe bei qudratischen Gleichungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Gleichungen ist das Gleichheitszeichen IMMER mitten in der Gleichung!
Eine Gleichung besteht IMMER aus diesen 3 Teilen:
1. Ein Term links vom Gleichheitszeichen,
2. Ein Term rechts vom Gleichheitszeichen
3. In der Mitte dazwischen: Das Gleichheitszeichen ;-)
Also: "linker Term = rechter Term"

Ein spezieller Gleichungs-Typ ist die Funktionsgleichung; die beginnt mit f(x)=...

Die meisten Gleichungen haben aber links und rechts vom Gleichheitszeichen jeweils einen Term. Und diese beiden Terme sehen zwar meisten unterschiedlich aus, aber sie sind immer GLEICH!
Sonst wäre es keine Gleichung ;-)

Die Gleichung 5x² - 200 = 0 ist äquivalent zu
5x² = 200
x² = 40
x = ±√40

Das ganze löst du einfach nach x auf:

5x²-200=0 | +200

5x²=200

Jetzt leichter?

Wir hatten das noch nicht besprochen, wir sollten das mal ausprobieren, also ich verstehe diesen schritt nun, nur was tue ich als nächstes.

0

:5? und dann die wurzel zuehen?

0
@PlaystationPSN

Jap, das war's auch schon.

Aber Achtung, eine Wurzel liefert zwei Ergebnisse.

0

Ja das weis ich... Z.B. x1= 7, ×2= -7

1

Danke führ ihre Zeit. Ich bin ihnen sehr dankbar.

1

Die frage die du dir hierr stellen musst ist : was musst du in x einsetzen damait raus kommt, dh du willst einen bestimmt punkt berechnen.

damit 0 raus kommt*

0

wenn links -200 steht, musst du auf beiden Seiten 200 addieren, damit auf beiden Seite das gleiche steht

5x^2=200

nun kann weiterechnen, aber immer auf beiden Seiten daselbe tun, damit das Gleichheitszeichen seine Berechtigung behält ;)

Was möchtest Du wissen?