Hilfe bei Präsentation und Verbesserungsvorschläge Abtreibung?

Gennante Präsentation - (Schule, Präsentation, Vortrag)

5 Antworten

Das Layout ist viel zu verspielt, es sollte viel neutraler sein. Passt absolut nicht zum Thema.

Eure Pro und Contra Punkte sind auch eher.. naja wenn ich ehrlich sein soll: ziemlich blöd formuliert, und absolut unvollständig.

Pro wäre da z.B. noch:

- die Frau will jetzt kein Kind

- die Frau will kein Kind von DIESEM Mann

- die Frau will generell keine Kinder, aber eine Sterilisation ist erst mit 35 Jahren möglich.

- die Familienplanung ist bereits abgeschlossen

- Mann oder Frau sind sterilisiert, und es kam dennoch zur Schwangerschaft (kommt vor!)

- Risikoschwangerschaft aufgrund einer Krankheit der Mutter

- Behinderung des Kindes (jaja, hier werden mich nun einige wieder Steinigen, aber es gibt sogar Eltern, die es im alter noch schwer bereuen, ein behindertes Kind bekommen zu haben, da ist eben jeder anders. Ich persönlich würde nur ungern ein Leben in ständiger Abhängigkeit und "vor mich hin vegetieren" führen wollen, in dem Wissen, das andere Menschen für mich ihr Leben quasi komplett aufgeben)

- Eine Antreibung schadet niemandem (vor der 24 Woche gibt es z.B. kein Schmerzempfinden, weil kein funktionierendes Gehirn vorhanden ist.)

- die Welt ist jetzt schon überbevölkert

- Adoption statt Abtreibung ist für die meisten keine Lösung, weil man im Gegensatz zur Abtreibung niemals damit abschließen kann.

- die meisten Frauen sind erleichtert nach einer Abtreibung, und nur die, die sich haben überreden lassen, bekommen wegen der Abtreibung später evtl. Probleme.

Also,nichts für Ungut,aber du solltest für eine Erörterung lieber ein seriöseres Layout nehmen.Es sieht zwar schön aus,passt aber nicht so ganz zu einem ernsten Thema. 


Was die pro und Contra Sachen betrifft,folgendes würde ich noch aufzählen:

Pro:

- Umstände der Zeugung (Vergewaltigung/Unfall)

-  Medizinische Indikation: wenn das Leben der Mutter/des Kindes/von beiden in Gefahr ist" (Stichwort: Spätabtreibung, wenn die Schwangerschaft schon länger besteht und es plötzlich Komplikationen gibt)

- Anpassung an die Lebensplanung

- Mangelnde Umstände der Mutter (Armut, Familienverhältnisse, Krankheit,Psychische Angeschlagenheit/Erkrankungen)


Contra :

- Manche Menschen sehen es als Mord an beziehungsweise lehnen eine Tötung ab

- Religiöse Gründe

- Angst/Ablehnung eines Eingriffes






Also für so ein ernstes Thema ist die Vorlage viel zu verspielt. Sieht aus wie die Tapete in nem Barockschloss

Präsentation über Adoption bei Homosexuellen, wie Kategorien einbringen?

Hallo an alle

ich würde gerne demnächst eine Präsentation in Politik halten und mir wurden folgende Kategorien vorgegeben, die ich zu berücksichtigen habe:

Einstieg: Problem/Konflikt Betroffenheit/Bedeutsamkeit/Meinung Situationsanalyse:Was ist? : Information, Interessen/Beteiiligte Interpretation / Ideologie Geschichtlichkeit /Strukturen

Möglichkeitserörterung: Was ist politisch möglich?: Macht/Organisation, Recht/Verfahrensregeln/Institutionen, Beteiligung/Mitbestimmung, Koalition/KOmpromiss/Zielkonflikte, Durchsetzung/entscheidung

Urteilsbildung/Entscheidungsdiskussion: Was soll geschehen?: Menschenwürde, Freiheit, Gerechtigkeit, Friede, Zumutbarkeit/Grundkonsens, Legitimation/Gemeinwohl, Wirksamkeit/Folgen/Verantwortlichkeit.

Ja.. dies alles soll ich am besten eben in jeweils 4 Phasen unterkriegen. Mein Thema ist die Adoption bei Homosexuellen und ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich da vorgehen und überhaupt anfangen soll..

Wir sollen ja eine Präsentation machen und ich wüsste z.B. nicht was ich als erstes erklären soll..

Habt ihr ein paar Ideen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?