Hilfe bei Physikhausaufgaben Kinematik, Dynamik, Kräfte

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ad 1)

  1. Wir denken uns ein karthesisches Koordinatensystem mit der x-Achse in horizontaler Richtung und dem Ursprung an der Absprungstelle

  2. v = horizontale Absprunggeschw. (90 km/h)

    a = Erdbeschleunigung (9,81 m/s²)

    x,y .... der vom Springer zurückgelegte Weg in x bzw. y - Richtung

  3. 2 Gleichungen:

    x = v * t

    y = -g * t² / 2

    => y = -g * x² / (2v²) ... zeitfreie Gl. der Flugbahn

  4. Geradengleichung des Hangs: g: y = -x

  5. Flugbahn und Hanggerade schneiden:

    -x = -g * x² / (2v²) <=>

    x * (-g * x / (2v²) + 1) = 0

    =>

    x1 = 0

    x2 = 2v² / g = 2 * 25² m²/s² / (9,81m/s²) = ~ 127,42 m

    Die Sprungweite beträgt ~ 127,42 Meter

    Die Sprungweite, wenn 3,6 km/h schneller, beträgt 137,82 Meter

Die von mir berechnete Sprungweite Sx von 127,42 m bzw. 137,82 m entspricht nur der x-Komponente des Sprungs. Hab mal kurz gegoogelt und mir scheint mit Sprungweite ist nicht nur die x-Komp. gemeint:

Also "absolute" Sprungweite S = Wurzel ( 2 * Sx²) = 180,2 Meter bzw. 194,9 Meter

0

1)

Ich geh mal davon aus dass nicht "Sprungwelle" sondern "Sprungweite" gemeint ist.

Der waagerechte Wurf beschreibt dabei den Ort des Skispringers, aus dem Boden kannst du eine Gerade mit y = -x machen. Diese mit der Gleichung für den waagerechten Wurf gleichsetzen und du bekommst den Schnittpunkt, der ist die Lösung für die Weite des Sprungs.

2)

Am besten machst du dir da eine Skizze und zeichnest ein, welche Kräfte auf die Kugeln wirken. Nach unten zieht jeweils die Gewichtskraft mit F = m g, nach oben zieht jeweils die Kraft, mit der die andere Kugel nach unten zieht. Dann rechnest du die Gesamtkraft auf eine der Kugeln aus, setzt diese mit F = m a gleich und löst nach a auf.

3) Ja, da rechnest du mit F = m a und hast dann für die Geschwindigkeit v = at und für die Strecke s = at²/2

Wie berechne ich wie lange ein Auto mit einer bestimmten Beschleunigunh braucht, um z.B. 90km/h zu erreichen?

Wie berechne ich, wie lange zum Beispiel ein Auto braucht um eine Geschwindigkeit von 90 km/h aus dem Stand mit einer Beschleunigung von 2,5 m/s2 zu erreichen. Mit Formel bitte.

Danke

...zur Frage

Hilfe bei Physik Bewegung?

Ich habe eine Physik Aufgabe vor mir und komme nicht weiter die Aufgab Lautet wie folgt. Die Lsg ist in den Klammern.

Eine Rakete beschleunigt einen Schlitten mit 4.5m/s^2. Dabei wird eine max. Geschwindigkeit von162km/h erreicht.Ohne Antrieb läuft der Schlitten noch 30 s bis zum Stillstand aus( bei konstante neg. Beschleunigung).Wie groß ist die Brenndauer der Rakete und die Beschleunigungsstrecke? Wo und Wann hat der Schlitten eine Geschwindigkeit von 72km/h?

(10s, 225m, 4,44s, 44,44m (16,67s, 541,75m))

Ich habe die 10s mit der Formel t=v/a t=10 s

Die 225 habe ich mit der Formel s=0,5* at^2 s=225

Wie kommt man auf die anderen Ergebnisse.

Das mit der Brenndauer ist verwirrend er Beschleunigt doch so lange bis die 162km/h erreicht sind, und dann 30 weitere s ohne antrieb also ohne Beschleunigung. Das bedeutet doch, dass die Brenndauer 10s sind.

Da steht wann hat er die Geschwindigkeit 72km/h erreicht, ist das beim Bremsvorgang gemeint oder beim Beschleunigen. Von der Lösung betrachtet wäre es eher beim Bremsvorgang.

Hoffe ihr könnt mir Tipps oder einen Anhaltspunkt geben oder eine kurze Erklärung wie man vorgehen sollte.

Vielen Dank für die Hilfe

MFG


...zur Frage

Energie Berechnen von einem Böller, Ein Böller zerfetzt in 2 Teile mit je m1= 0.2 kg; m2= 0.6 kg, v1=30km/h, v2 = 40 km/h; Berechne die Energie?

So hoffe die Angabe ist einigermaßen klar :D

man würde ja die Energie mithilfe Ekin berechnen oder? -> Ekin = 1/2 * m *v²

meine Frage, ist m = die Gesamtmaße sprich 0,8 kg? und V die Gesamtgeschwindigkeit von 70 km/h? Und wäre die Energie dann 3920 Joule?

...zur Frage

Wie berechnen , wie lange ein Auto von 0 bis 100 brauch?

Also ich habe nur die Werte.

 

500 kg wiegt das Fahrzeug und es soll ein 800 ps MOtor verbaut werden , wie kann ich ca berechnen wie schnell das Fahrzeug von 0 bis 100 km/h braucht?

...zur Frage

Welche Formel soll ich hier benutzen?

...zur Frage

energieverbrauch beim autofahren berechnen

Mich interessiert allerdings mehr wie viel kalorien ein autofahrer verbraucht. Allerdings würde ich dies gerne berechnen .

hab jetzt den energieverbrauch eines fahrradfahrers berechnet: der fahrradfahrer wiegt mit dem fahrrad zusammen 90 kg und er fährt 30km/h E= 2/3m(V-6km/h)* kcal/kgkm dann eingesetzt: E= 2/3 * 90(30km/h -6 km/h) kcal/kg*km E= 1440

so und bei dem autofahrer würde ich das auch gern berechnen aber das ist halt ein bisschen tricky weil ich ja nicht den energieverbrauch des autos berechnen will sondern des menschens im auto. Gibt es dafür eine Formel ? das würde mich wirklich mal interessieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?