hilfe bei neubeschaffung einer heimkinoanlage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

an deiner Stelle würde ich nicht auf eine Haushaltsmarke setzen. Außerdem sollte man Komplettsets vermeiden. Du brauchst: 2 Frontlautsprecher, 1 Center, 1 Subwoofer, 2 Rearspeaker, 1 AV-Receiver, ggf. BluRay-/DVD-Player. Eine gute Anfangsmöglichkeit wäre diese: Canton GLE 455(Center), 2 Canton GLE 490(Front), Canton AS85 (Subwoofer), 2Canton GLE 430 (Rear), als AV-Receiver bieten sich viele an, besonders gut gefallen mir zu Canton Denon und Onkyo, aber auch Marantz und Yamaha kann man nehmen. Diese Marken kann man auch für die Player nehmen, da tut's aber auch ein Sony, Samsung etc.

Schönen Gruß

Danke mal für die ausführlich Antwort ... wieso soll man Komplettsets vermeiden ? und ich möchte keine riesigen Boxen in der Wohnung stehen lassen

0
@lmarc84

Da stimmt das P/L einfach nicht. Du kannst als Frontlautsprecher auch die 430er nehmen, da ist aber die Wiedergabequalität schlechter als bei den 490ern.

0

Ich würde einen Pioneer AV-5.1-Receiver kaufen und ein Boxenset von Teufel. Pioneer ist eine Marke wo die Geräte auch Jahrzehnte später noch einwandfrei funktionieren. Teufel baut Boxen die im Handel ein Vielfaches kosten.

Teufel baut nur Mist mit schlechtem P/L.

0

Ja, Teufel Boxen kosten im Handel ein vielfaches, von dem was sie Wert sind.

1

Man kauft keine Komplettsets. Wie groß ist der Raum und wie viel Budget ist vorhanden?

Rechne mal auf jeden Fall mit 1300€!

Raum ca 45 qm Budget ist wenig vorhanden denn ich habe erst gebaut und möchte eigentlich nu Boxen für mein Beamer ... frage wieso kauft man keine Komplettsets ?

0
@lmarc84

Komplettsets sind nicht Aufrüstbar, haben oft viel zu kleine Boxen und haben ein schlechtes P/L.

0

Was möchtest Du wissen?