Hilfe bei Musik zusammen schneiden?

1 Antwort

Musikstück A ziehst du in die Spur 1 und blendest das letzte Stück des Audios nach denen Wünschen aus.
Musikstück B ziehst du in die Spur 2 und positionierst den Anfang da, wo Musikstück A anfängt auszublenden.
Blende Musikstück B in gleichem Maß ein, wie du Musikstück A ausgeblendet hast.
Ausblendung und Einblendung sollten sich jetzt in Spur 1 und in Spur 2 genau in einer Linie untereinander befinden.

Speichere das Ganze als Wave oder MP3 ab.
Wenn du das neue Audio abspielst, hast du einen fließenden Übergang zwischen Musikstück A und Musikstück B.

Viel Spaß. LG Lazarius










Ich würde die Zahl der Konvertierungen gering halten, weil mp3 to wave to mp3 immer mit Qualitätseinbußen verbunden ist.

Als verlustlose Komprimierung bei großen Datenmengen bietet sich flac an (lädt allerdings etwas langsamer als wave).

1
@nax11

Grundsätzlich ist das richtig, der Hinweis auch gut.
Die Entscheidung ist aber dem Fragesteller Tamajoschi07 zu überlassen.

3
@Lazarius

Aber sicher ist das seine Entscheidung und deine obige Antwort handelt die gefragten Punkte sauber ab!

Ich wollte lediglich darauf hinweisen, daß viele, die sich nicht mit Audiobearbeitung auskennen, fleißig hin- und herkonvertieren und dann irgendwann feststellen, daß die Qualität deutlich gesunken ist.

--------------------------------------------

Vielleicht noch zur Info: gute Audiobearbeitungprogramme sind Wave-Editoren (Audacity auch), konvertieren intern also jedes Format zu wave und bei der Speicherung folgt der umgekehrte Weg. Im Gegensatz zu speziellen mp3-Editoren, die in der Funktionalität aber stark eingeschränkt sind.

1

Was möchtest Du wissen?