Hilfe bei meiner Bewerbung zum Verwaltungsfachangestellter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Sehr geehrte Damen und Herren, (persönliche Ansprache ist besser)

ich interessiere mich sehr für Ihr Ausbildungsangebot, auf welches ich durch den Haddebyer Amtskurier und der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam geworden bin. (Stand das Angebot identisch auf beiden Seiten?)

Im Juni 2014 habe ich die Dannewerkschule erfolgreich mit dem Realschulabschluss verlassen. (Und was hast du in den vergangenen Monaten gemacht?)

In dieser Ausbildung sehe ich die Möglichkeit, einen abwechslungsreichen und zugleich anspruchsvollen Beruf zu erlernen. Das Zusammenspiel aus Verwaltung, Kundenberatung und aktiver Kommunikation spricht mich sehr an.

Ich arbeite gerne im Büro und an Computern, (hast du das schon mal in einem Praktikum gemacht? Wenn ja, wo?) an denen ich meine Vorkenntnisse in den Programmen Word, Excel und Power Point unter Beweis stellen kann. Und was eine umfassende kundenorientierte Beratung ausmacht, möchte ich gern erlernen.

Persönliche Stärken?

Ich möchte Sie davon überzeugen, dass ich ein motivierter Auszubildender bin und freue mich deshalb sehr über eine Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen"

Was möchtest Du wissen?