hilfe bei mathe: sinus, kosinus, tangens

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn alpha 90° hat, dann gibt es dort keine Ankathete oder Gegenkathete. Bzw. es wären beides Ankatheten. Das Dreieck hat drei Winkel. Eins davon (in deinem Fall alpha) hat einen rechten Winkel. Bei den anderen beiden Winkeln kannst du aber nur von einer Ankathete und einer Gegenkathete sprechen. Die Ankathete ist die Kathete zwischen dem Winkel und dem rechten Winkel. Die Gegenkathete ist die Kathete gegenüber des Winkels. Für den dritten Winkel ist es umgekehrt.

Ach und falls du meinst, alpha wären 90° und wie meistens üblich gamma auch und du deshalb von alpha aus mit dem Sinus den letzten Winkel ausrechenn willst, kann ich dir nur sagen, daß das nicht geht. zweimal 90° sind schon 180° Wenn du zwei Winkel kennst, mußt du nur ausrechnen, was noch zu 180° fehlt. Was jetzt wichtig wäre, welche Seitenlängen sind dir denn bekannt?

Normalerweise ist die Grundlinie des Dreiecks durch die Strecke AB gegeben, der rechte Winkel liegt oben bei C. Alpha liegt links unten bei A und beta rechts unten bei B. Die Strecken a, b, und c liegen gegenüber von A, B und C. Es ist der Sinus im rechtwinkligen Dreieck wie folgt definiert:

sin(alpha) = Gegenkathete/Hypotenuse = a/c

Der Kosinus oder Cosinus wie folgt:

cos(alpha) = Ankathete/Hypotenuse = b/c

sin(beta) = b/c

cos(beta) = a/c

Beim rechtwinkligen Dreieck gilt außerdem noch der Satz des Pythagoras:

a² + b² = c²

Und für jedes Dreieck gilt: alpha + beta + gamma = 180°

-> Die Innenwinkelsumme in jedem Dreieck ist 180°!

Aber der so genannte Sinussatz der ebenen Trigonometrie gilt für jedes Dreieck:

sin(alpha)/a = sin(beta)/b = sin(gamma)/c

0

der sinus von 90 grad ist ja auch eins

hatte das thema auch letztens guck dir doch die formeln an

Was möchtest Du wissen?