Hilfe bei Mathe (Definitionsmenge) - könnte mir jemand diese Aufgabe erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ixh glaube du kannst die 2/3 als "normale Zahl" ansehen.

Du kannst auch 0,6(periode) dort einsetzen...falls dir das hilft...

und ansonsten so wie immer lösen...wenn du da nochmal hilfe brauchst kann ich dir das nochmal erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du multipliziert 2/3 mit dem Kehrbruch von x-5

(2/3)*1/(x-5)=2/(3x-15)

Da wir nicht durch 0 teilen dürfen/können, muss x<5 sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeRoXas
01.04.2016, 17:37


EDIT: Sehe gerade deinen Kommentar. Sowas bitte vorher klarmachen.


2/[(3/x) - 5]

Hier muss x ungleich 3/5 sein, damit wir nicht durch 0 teilen.

Zudem muss ich meinen Originalbeitrag korrigieren. x muss dort einfach ungleich 5 sein, nicht kleiner als 5.



0

(2/3/x)  - 5 oder 2/3/(x-5) ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IceAgeTree
01.04.2016, 17:32

Im oberem Bruchstrich steht: 2 und im unterem Bruchstrich steht: (3/x) - 5

0

Was möchtest Du wissen?