Hilfe bei Mathe (Algebra/Brüche?

...komplette Frage anzeigen Seite 1  - (Mathematik, Algebra)

2 Antworten

Das wird doch da Schritt für Schritt aufgelöst und bei der zweiten Aufgabe steht sogar drunter, was gemacht wird. Was genau ist dir noch unklar?

Ich habe leider keine Ahnung wie ich die Aufgabe angehen soll und auf was ich achten soll...

0
@mikekolibri

Hm, okay, ich weiß leider grad nicht genau, wie ich dir da helfen kann. Mathe war zwar in der Schule mein Lieblingsfach, aber da die einzelnen Schritte da ja stehen, weiß ich nicht so genau, was man da noch hinzufügen könnte.

1

AAAAAAAALLLSO:

Aufgabe 1)

du kannst doppelbrüche vereinfachen, indem du Außenglied mal Außenglied und Innenglied mal Innenglied machst. In deinem Fall: 

2/5/-2/3 = 2*3 / 5*-2 = 6/-10

um brüche addieren zu können müssen sie auf den gleichen nenner gebracht werden. das geht so: 

-2/3 - 3/-2 --> gemeinsamer nenner muss gefunden werden: 

was ist durch 3 und -2 teilbar? genau: 6! der gemeinsame nenner ist also 6. 

jetzt muss man die Zähler so weit erweitern, wie weit der nenner erweitert wurde. im fall -2/3: 

gem. Nenner =6 also -2*-3/3*2 = -6/6 = -1 

um dein beispiel auszurechnen: 

-2/3 - 3/-2= -5/6

Aufgabe 2) 

Brüche können multipliziert werden: 

nenner mal nenner und zähler mal zähler. 

-2/5 * 3/2 = -6/10 

Brüche können dividiert werden: 

indem man die brüche entweder in einen doppelbruch schreibt, oder wenn:

bruch1 : bruch2 = bruch1 * kehrwert von bruch2

das heißt in deinem fall: 

43/90! --> lösung auf dem blatt ist falsch

43/90 --> aufgelöste 1. Klammer 

(43/90) : (-4+9/6) = (43/90) * (6/-4+9) 

Aufgabe 3) 

man kann gleiche faktoren kürzen. 

vielen dank für deine mühe

0

Was möchtest Du wissen?