Hilfe bei Kommasetzung (Bewerbung, ein Satz)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Anschreiben ist keine Wiederholung Deines Lebenslaufs..

Es geht nicht um dich, was du alles machst, tust oder bereits alles getan hast. 

Genauso wo du bereits irgendwas gemacht hast..

Das wäre das gleiche als würdest du ein Liebesbrief schreiben,

Liebe Chantalle,

Ich möchte mit dir gehen. Bei monika habe ich das knutschen gelernt, mit jasmin den besten xxx, und tinas eltern fanden mich immer als besten Schwiegersohn weil ich immer so chamant war.. und beate habe ich immer die Sterne vom Himmel geholt..  magst du mit mir zusammen sein ?

Was fällt dir auf ?

Und im Grunde ist eine Bewerbung auch nichts anderes als ein Liebesbrief..

Ob ich die gundt um eine Frau oder um einen job werbe..

Bewerbung kommt von beWERBUNG / beWERBEN 

Stelle dir vor du bist ein neuartiges Produkt das an dem Mann gebracht werden muss... wie würde dein werbeplakat / Werbetext aussehen?

Und gensuso musst du den Personal überzeugen, das du das einzig wahre ist, wss sie unbedingt brauchen 

-------

Vergiss Mustervorlagen,  Mustertexte oder nichtssagende und verstaubte Floskeln, typisches Bewerbungsdeutsch und verstecke dich auch nicht dahinter.

Eine Bewerbung ist nicht jobabhängig, sondern ganz individuell und persönlich auf das Unternehmen und dem Bewerber zugeschnitten..

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT vorzustellen..

Daher schreibt man immer eine Firma persönlich an.. gehe auf die Firma ein.
Schreibe nicht irgendetwas

Lese,verstehe, deute die Stellenausschreibung und Firmen-Webseite und antworte auch genau darauf..

Nutze die Schlüsselwörter zur Hilfe und zu deinem Vorteil..

Keine Romane schreiben, sondern kurz, knapp und knackig auf dem Punkt gebracht. Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit.

Bewerbung kommt von beWERBUNG / beWERBEN ;-)

Zeige Deine Motivation, mach dich interessant und neugierig.. 

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Ein Anschreiben ist auch keine

Wiederholung deines Lebenslaufs.

Es geht nicht um dich, was du alles kannst, machst, tust oder getan hast.

Es geht nur um diese eine Stelle in dieser einen Firma..

- Warum in dieser Firma

- Warum dieser Job

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

- nenne nur 3 relevante Stärken

Danke für dein ausführliches Kommentar! Ich habe den Satz auch umgeändert, es klang tatsächlich nicht optimal, aber ansonsten diese Regeln befolgt. Dankeschön!

1
@Kaycoon

Du kannst gerne mal Dein Anschreiben posten, das ist immer besser als nur einen auszug...so bekommt man einen besseren Zusammenhang. 

In meinem Profil findest du einen link zu meiner Facebook-Seite "Die Bewerberey". Dirt findest hilfe und tipps und kannst bei fragen mich gerne kontaktieren 

1

Ich finde, Fleiß ist in diesem Satz nicht optimal. Du hast im FSJ In meinen Augen Deine Fähigkeiten im Umgang mit Menschen unter Beweis gestellt.

Giwalato 

Stimmt, irgendwie klingt es nicht optimal in dem Satz, danke!

0

Da kommt kein Komma hin. Trotz allem klingt der Satz echt daneben.

Danke! In den Kontext passt er aber recht gut.

0
@Kaycoon

Okay, eigentlich hast du recht.. Je länger man ihn durchgeht, danke!

1

Kein Komma

Dankeschön! 

0

:)

0

Den Satz in dem Du nach dem Komma fragst, solltest Du weg lassen.

Habe mich nun für einen anderen entschieden, danke das stimmt! 

0

kein Komma

Super, danke!

0

Was möchtest Du wissen?