Hilfe bei Gewerbe anmelden

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,Seit Jahrzehnten bin ich mit "Ketten" bei Juwelieren unterwegs und in der Schmuckstadt Pforzheim ansässig. Eine Lebkuchenkette - und dann noch patentiert - kenne ich nicht. Ich finde den Gedanken lustig, und muß dabei leicht schmunzeln.

An anderer Stelle erwähnst Du, daß Du angestellt bist und Dein Gewerbe nebenbei betreiben willst! Das ist nur dann Ok, wenn Dein Chef mit einverstanden ist. Kläre das vorher mit ab.

Freundlichst
ASS50

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosnrot
18.06.2011, 13:04

Mit meinem Chef werde ich es sicher vorher besprechen aber ich wollte damit erst warten bis ich mir sicher bin die ketten zu verkaufen oder eben nicht..

Bei google findet man einige Bilder zu den Ketten.. so in etwa sehen die aus:

http://www.google.de/search?hl=de&q=lebkuchenherz+ketten&bav=on.2,or.rgc.rpw.&biw=1084&bih=601&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi

0

Hallo rosnrot,diese Ketten kenne ich nicht, aber vielleicht kannst Du ja mal ein Bild einstellen. Aber wenn Du sie gewerblich verkaufen willst, brauchst Du einen Gewerbeschein. Wenn Du sie auf Jahrmärkten verkaufen willst, brauchst Du einen Reisegewerbeschein. Diese kannst Du beim Gewerbeamt in Deiner Stadt oder Gemeinde beantragen bzw. Dein Gewerbe anmelden. Beim Gewerbeamt bekommst Du Auskunft, welchen Schein Du brauchst. Wenn Du das gemacht hast, bekommst Du Post vom Finanzamt und Du musst Dich entscheiden, ob Du es als Kleingewerbe betreibst (das hängt vom zu erwartenden Umsatz ab) und damit auf die Ausweisung von Umsatzsteuer verzichtest. Vorsteuer kannst Du dann allerdings auch nicht geltend machen. Bei ebay kannst Du immer beliebig viele Ketten verkaufen, genau wie woanders auch. Ob der Schmuck patentiert ist bzw. ob er geschmacksmustergeschützt ist, kannst Du beim Patentamt München recherchieren. Wenn Du originale Ketten einkaufst für den Verkauf, ist das aber nicht notwendig. Wenn Du sie selbst herstellst, dürfen sie nicht genauso aussehen wie die Originale, auch wenn sie keinen Geschmacksmusterschutz haben.

Über das Gewerbe, was Du beachten musst etc. kannst Du Dich bei Deiner örtlichen IHK informieren. Außerdem bekommst Du sehr viele Informationen und Hilfen auf der Homepage der Existenzgründerseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie http://www.existenzgruender.de/index.php

Sinnvoll ist es auch, Dich von einem Steuerberater informieren zu lassen, was steuerlich auf Dich zukommt und was Du beachten musst. Du kannst das Geschäft auch starten bevor Du das Gewerbe anmeldest (Geschäftsausstattung, Einkauf etc.). Anmelden musst Du erst, wenn Du auch Umsätze hast - dann ist es aber zwingend notwendig.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und drücke Dir die Daumen für Dein Geschäft.

LisaMaria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosnrot
18.06.2011, 13:05

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Hier findest du ein paar beispiele der Ketten von anderen Herstellern:

http://www.google.de/search?hl=de&q=lebkuchenherz+ketten&bav=on.2,or.rgc.rpw.&biw=1084&bih=601&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi

ich würde die Ketten schon selber herstellen, nicht kaufen und weiterverkaufen

0

Gewerbeschein ist nicht einfach nur der Schein, den bekommt man einfach, kostet ca. 35 Euro (ohne Gewähr, aber viel teuerer ist der nicht), dann kommt das Finanzamt, dort muß auch angemeldet werden. Buchführung muß gemacht werden. Ich würde einen eigenen Shop eröffnen, es gibt, google mal, einige Firmen, die Dir preiswert eine Website einrichten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du davon leben möchtest, rate ich ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosnrot
17.06.2011, 23:52

ach das hab ich ganz vergessen.. ich bin bereits in einer Firma angestellt und möchte damit mein Gehalt verbessern. Wenn es vorerst nicht den erwünschten Umsatz bringt ist es nicht tragisch, ich kann trotzdem überleben ^^

0

Was möchtest Du wissen?